Das Spiel der Spiele am 2. Weihnachtstag: Zum 70. Mal Unterdorf gegen Oberdorf

0
1376

Bad Honnef-Rhöndorf. Morgen, am 2. Weihnachtstag,  ist es wieder soweit: Die Vertreter des Unterdorfs treffen auf die Oberdörfler und kämpfen um die Vorherrschaft im Fußballsport. Diese Tradition besteht seit 1948.

Gespielt wird streng nach dem Rhöndorfer Regelwerk (RRW): Die Rhöndorfer Straße bildet demnach die Grenze zwischen den beiden Ortsteilen. Die Mannschaftszugehörigkeit ist von Geburt an geregelt – je nachdem, wo die Wiege stand. Transfers sind kategorisch ausgeschlossen. Fouls werden für die beteiligten Kontrahenten mit einem Schnaps geahndet – wahlweise klar oder dunkel. Die Fairness ist entsprechend hoch.

Das Spiel wird geleitet von zwei Schiedsrichtern aus dem Ober- und Unterdorf, um etwaige Wettbewerbsverzerrungen auszuschließen. Die Spieldauer liegt im Ermessen des Schiedsrichters. Böse Zungen behaupten, dass diese Handhabung mitunter stark ergebnisorientiert ausfällt.

Anstoß ist um 11:00 Uhr auf dem Sportplatz am Haus Rheinfrieden im Frankenweg. Zuschauer können sich unter anderem auf heißen Glühwein freuen. Die Sportler treffen sich nach der Begegnung zur dritten Halbzeit in der Gaststätte Zum Küffer Jupp.

So war’s 2017

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein