Bad Honnef – Im Juli 2020 jährte sich der gewaltsame Tod des Bad Honnefer Pflegekindes “Anna” zum 10. Mal. Das Mädchen wurde im Alter von neun Jahren von ihrer Pflegemutter in der Badewanne ertränkt. Später stellte sich heraus, dass das zuständige Jugendamt Königswinter nicht mitbekommen hatte, dass Anna bereits zuvor monatelang von den Pflegeeltern misshandelt worden war.

Das Landgericht Bonn verurteilte die Pflegemutter zu einer lebenslangen Haftstrafe, den -vater zu sechs Jahren und sechs Monaten. Allerdings stellte das Gericht nicht die besondere Schwere der Schuld fest, wie es die Staatsanwaltschaft gefordert hatte. Somit kann Petra W. unter Umständen bereits nach 15 Jahren Haft entlassen werden.

In seinem Podcast “Akte Rheinland” nimmt sich der Bonner General-Anzeiger des Falles erneut an. Der damalige GA-Reporter Hansjürgen Melzer hatte den Gesamtprozess verfolgt und spricht mit zwei Redakteurinnen am 6. Mai 2021 über die Ereignisse.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein