Der vierte Mann – Röttgen will Vorsitzender werden

0
Norbert Röttgen | Foto: Steffen Roth

Bad Honnef/Königswinter – Norbert Röttgen (54) will CDU-Vorsitzender werden! Das berichtet heute unter Berufung auf die Rheinische Post der „Focus“. Röttgen, der bei der letzten Bundestagswahl für den Wahlkreis 98 mit Königswinter und Bad Honnef angetreten ist, ist der vierte männliche Interessent. Somit scheint es nach Merkel und Kramp-Karrenbauer bei den Christdemokraten keine Frauen mehr zu geben, die sich diese Funktion zutrauen.

Röttgen sei der festen Überzeugung, dass es um weit mehr gehe als den Parteivorsitz und schon gar nicht um die Interessen Einzelner, berichtet der Focus. Die Lage sei so ernst, dass es um die Zukunft der CDU gehe und darum, was sie für die Stabilität Deutschlands bedeute, soll Röttgen erklärt haben.

Der Königswinterer Bundestagsabgeordnete verlor 2012 die Landtagswahl in NRW und wurde daraufhin von Bundeskanzlerin Angela Merkel aus dem Kabinett entlassen. Heute ist er Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein