Dragonladies verlieren gegen Bochum mit 59:79 (8:27, 17:42; 35:65)

0
621

Bad Honnef. Mit 59:79 unterlagen heute die Dragonladies in eigener Halle dem VfL Bochum.

Bis zur 12. Spielminute gestalteten die Rhöndorferinnen das Spiel ausgeglichen. Dann zog Bochum nach einem 12:0-Lauf davon. In der 19. Spielminute führten die Gäste 41:13. Erst beim Stand von 35:67 besannen sich die Dragonladies auf ihre Qualitäten, versteckten sich nicht mehr, spielten in der Verteidigung körperbetonter, stoppten Fast Breaks und waren im Angriff beweglicher. So ging zumindest das letzte Viertel an die Gastgeberinnen.

„Heute haben unsere Spielerinnen im Angriff aufgezeigt bekommen, was es bedeutet, wenn wir uns im Angriff nicht bewegen und wie andere Mannschaften Fast Breaks laufen“, so die Coaches Martin Otto und Michael Löhr.

Am kommenden Wochenende müssen die Dragonladies in Bielefeld antreten.

Punkte:
Happel (12 Punkte/2 Dreier), Emrich (2), Gontsarova (7), Flottmann (2), Vogt (8/2), Kaltwasser (6), Brückner (14/2), Kley (4), Otto (2), Blinova (), Karabatova (2)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein