Dragons verlieren knapp gegen Frankfurt

0
755
Szene aus dem Spiel gegen Frankfurt

Bad Honnef. Im ersten Spiel im neuen Jahr unterlagen die Dragons Sonntagabend mit 81:83 bei den FRAPORT SKYLINERS Juniors. Die drei ersten Viertel gewann Frankfurt mit 21:20, 21:15 und 20:19. Im letzten Spielabschnitt starteten die Gäste eine Aufholjagd, verpassten die Sensation jedoch knapp um zwei Punkte.

Bester Rhöndorfer Werfer war Kwan Waller mit 26 Punkten.

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Jeder von uns ist sich bewusst, dass wir dringend Siege brauchen und unsere Situation immer schwieriger wird. Nichtsdestotrotz haben wir in Frankfurt ein gutes Spiel gemacht und den Sieg sicherlich ebenso verdient gehabt wie die Gastgeber. Besonders unser Comeback in der zweiten Halbzeit war mental wichtig für das Team, auch wenn wir am Ende sehr unglücklich verloren haben. Wir haben als Team direkt nach dem Spiel bereits den Fokus auf das Heimspiel gegen Erfurt gesetzt und wollen mit unseren Fans unser Glück erzwingen, auf dass der Knoten endlich platzt. “

Rhöndorf: Sharda (8/1-3er), Otshumbe (DNP), Waller (26/3), Möller (9), Meister (7/1), Koschade (10), Riauka (11, 11 Rebounds), Falkenstein (5), Kneesch (0), Gruber (5/1), Jasinski (DNP)

Frankfurt: Clarance (5/1-3er), Pons (2), Schoormann (10/2), Jahn (4), Begue (4), Kayser (6), Trtovac (22, 11 Rebounds), Mavin (21), Grühn (9/1), Onyia (0), Fuss (0)

Am kommenden Samstag empfangen die Dragons die Basketball Löwen im DragonDome. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein