DRK Siebengebirge übergibt „mobiles Büro“ an DRK Fluthilfe

0

Bad Honnef – Mit Beginn der Flutkatastrophe im letzten Jahr ist der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort im Einsatz. Mittlerweile haben sich die Bedürfnisse der betroffenen Bürgerinnen und Bürger verändert. Gespräche und Unterstützung bei persönlichen Anliegen stehen im Vordergrund. Mit der heutigen Übergabe eines Mehrzweckfahrzeuges aus dem Bestand des DRK Siebengebirge soll die Unterstützung optimiert werden. Das Fahrzeug wird als mobiles Büro genutzt.

Aktuell wird wegen des Zusammenschlusses mit Königswinter das Fahrzeug nicht zwingend benötigt. Bei den Einsätzen hilft es den Mitarbeiterinnen der DRK-Fluthilfe in hohem Maße und damit den Menschen, die durch die Katastrophe viel verloren haben.

Bisher konnte das DRK Siebengebirge 511 Haushaltsangehörige finanziell unterstützen, hinzu kommen noch die Betroffenen, denen das DRK mit Sachspenden helfen konnte.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein