Vernetzen

Bonn/Rhein-Sieg

Ehrenlandrat Dr. Franz Möller gestorben

Beitrag

| am

Ehrenlandrat Dr. Franz Möller

Rhein-Sieg-Kreis | Ehrenlandrat Dr. Franz Möller ist in der Nacht zum Freitag, 13.04.2018, verstorben. Er starb nach schwerer Krankheit im Alter von 87 Jahren. Acht Tage zuvor verstarb seine Ehefrau Ilse (85.). Franz Möller gehörte von 1976 bis 1994 dem Deutschen Bundestag an.

Dr. Franz Möller war eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die die erfolgreiche Geschichte des Rhein-Sieg-Kreises in eindrucksvoller Weise geprägt hat“, so Landrat Sebastian Schuster. „Ich bin von seinem Tod tief betroffen!“

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften und bereits während seiner Zeit als Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung wurde Dr. Möller 1970 Mitglied des Kreistages des Rhein-Sieg-Kreises, bevor er 1974 zum Landrat gewählt wurde. Dieses Amt übte er bis zur Kommunalreform 1999 ohne Unterbrechung aus.

Dabei hat sich Dr. Franz Möller insbesondere um die Entwicklung des Rhein-Sieg-Kreises im Zuge der kommunalen Neugliederung verdient gemacht. Er war zudem maßgeblich an dem erfolgreichen Strukturwandel in Folge des Bonn/Berlin-Beschlusses beteiligt. So ist es ihm zum großen Teil zu verdanken, dass als zentrales Projekt des Strukturwandels die Fachhochschule Bonn/Rhein-Sieg mit ihren drei Standorten im Rhein-Sieg-Kreis gegründet wurde. Ebenso zählt die Anbindung des Kreises an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Bahn mit dem ICE Bahnhof Siegburg/Bonn zu seinen Verdiensten.

Doch auch auf Bundesebene hatte seine Stimme Gewicht. Von 1976 bis 1994 war er Mitglied des Deutschen Bundestages und hat auch dort die Interessen des Kreises vertreten. Mit seinen Publikationen „Der Beschluss“ (2002), „Abgeordnete des Deutschen Bundestages – Aufzeichnungen und Erinnerungen, Franz Möller, Band 17“ (2004) und „Der Rhein-Sieg-Kreis im Spannungsfeld von Bund und Land von 1949 bis 2000“ (2006) hat er einen wichtigen Beitrag in der historischen Aufarbeitung der Kreisgeschichte geleistet.

Dr. Franz Möller war Träger des Großen Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, Träger des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen und Ehrenlandrat des Rhein-Sieg-Kreises.

„Es bleibt mir nun, Dr. Franz Möller für seine großen Verdienste zu danken. Er hat sich immer für das Wohl der Region und der dort lebenden Menschen eingesetzt. Sein Andenken werden wir in Ehren halten“, sagt Landrat Schuster. (rl)

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bonn

Tausche Krimi gegen Liebesroman

Beitrag

| am

Foto: LVR

Bonn. Zum siebten Mal veranstaltet das LVR-LandesMuseum Bonn während der Sommerferien ab dem 14. Juli eine Büchertausch-Aktion im Foyer des Museums. Wer möchte, kann ab sofort seine entbehrlichen oder gelesenen Bücher im Museum vorbeibringen und sie gegen andere Bücher tauschen. Stöbern ist ausdrücklich erwünscht und erlaubt.

Das Thema ist offen und es darf alles getauscht werden, was als Urlaubslektüre gilt: Ob nun Liebesroman, Fantasy, Krimi oder Reiseführer, es ist sicherlich für jeden etwas dabei.

Die Regeln sind einfach: Wer ein Buch bringt, darf eines mitnehmen. Wer sich von zwei seiner Urlaubslektüren trennt, darf zwei neue in seine Strandtasche packen.

Die Aktion läuft bis zum 28.August 2018. Der Tisch mit der Tauschliteratur befindet sich gegenüber dem Kassenbereich. Es wird kein Eintrittsticket für das Tauschen benötigt.

Weiterlesen

Bonn/Rhein-Sieg

Kreis investiert in sieben hochmoderne Defibrillatoren

Beitrag

| am

Der ärtliche Leiter des Rettungsdienstes des Rhein-Sieg-Kreises, Christian Diepenseifen (ganz links), zusammen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Schulung an den neuen Defibrillatoren | Foto: Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis. Für eine noch schnellere Diagnostik bei Notfallpatienten hat der Kreis jetzt fast 200.000 Euro in 7 hochmoderne Defibrillatoren investiert. Die Geräte kommen in Notarzteinsatzfahrzeugen und Rettungswagen zum Einsatz.

Das Besondere an den Defibrillatoren sind integrierte Messsensoren für eine schnelle Diagnose möglicher Kohlenmonoxidvergiftungen. „Einsatzkräfte können so noch vor Ort wie gehabt beispielsweise die Sauerstoffsättigung und die Pulsfrequenz überwachen – per Messung an einem Finger“, sagt der ärztliche Leiter des Rettungsdienstes des Rhein-Sieg-Kreises, Christian Diepenseifen. „Durch die neuen Geräteeigenschaften können wir darüber hinaus bereits am Einsatzort feststellen, ob Patientinnen oder Patienten an einer Kohlenmonoxidvergiftung leiden und gegebenenfalls einer Spezialbehandlung zugeführt werden müssen“.

Die Ursache für verschiedene unspezifische Symptome kann eben eine solche Vergiftung sein, aber sie ist nicht immer offensichtlich. Zu Kohlenmonoxidvergiftungen kommt es nicht nur bei Bränden, sondern sie können beispielsweise auch durch eine defekte Gastherme verursacht werden.

„Durch die Beschaffung der neuen Defibrillator-Einheiten können wir Patientinnen und Patienten noch schneller und zielgerichteter helfen – das ist unser oberstes Ziel“, sagt Christian Diepenseifen.

Der Rhein-Sieg-Kreis ist Träger des Rettungsdienstes im Kreis. In den 10 kreiseigenen Rettungswachen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes, des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter Unfallhilfe tätig. Insgesamt nutzt der Rettungsdienst des Kreises 3 Notarzteinsatzfahrzeuge und 19 Rettungswagen. Für beide Fahrzeugtypen gibt es Reservemodelle. (db)

Weiterlesen

Bonn/Rhein-Sieg

Demo in Bonn

Beitrag

| am

Bonn. Am kommenden Samstag, 30.06.2018, findet in der Bonner Innenstadt eine Demonstration zu dem Thema “Nein zum neuen Polizeigesetz NRW” statt. Die Veranstalter rechnen mit etwa 500 Teilnehmern, die sich gegen 14:00 Uhr auf dem Kaiserplatz zu einer Auftaktkundgebung versammeln.

Die Demonstration bewegt sich anschließend auf folgendem Weg durch die Stadt:

Am Neutor – Martinsplatz – Münsterplatz – Windeckstraße – Bottlerplatz – Budapester Straße – Sternstraße – Friedensplatz – Kasernenstraße – Oxfordstraße – Bertha-von-Suttner-Platz – Belderberg – Rathausgasse

Die Veranstaltung endet gegen 18:00 Uhr mit einer Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz. Für die Dauer des Umzuges muss mit vorrübergehenden Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Weiterlesen

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 50 Tage.

Juli, 2018

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X