Vernetzen

Bad Honnef

Ein Licht für Tiere

Beitrag

| am

Plakat-Lichtermarsch-2015_Stadt Siebengebirge | Am 28. Februar wird der Tierschutz Siebengebirge 30 Jahre alt. Vor fünf Jahren haben die Tierschützer anlässlich des Gründungstages des Vereins “Ein Licht für Tiere” ins Leben gerufen.

Denn jeder Tierfreund hat etwas, das ihn besonders berührt, bewegt oder vielleicht auch traurig macht.

Für den einen sind es die Wale und Delphine, die grausam abgeschlachtet werden oder die Hunde und Katzen, die in China und Japan in Drahtkäfigen zusammengepfercht auf den Tod warten. Man denkt an die Pelz- und Nutztiere, die bis zu ihrem Tod unter katastrophalen Umständen gemästet werden und dahin vegetieren, bis sie wegen ihres Pelzes oder Fleisches getötet werden. Für andere sind es die Bären, die über viele Jahre in einem kleinen Käfig leben und täglich Gallensaft abgezapft bekommen oder die Hunderttausenden von Transporttieren, die teilweise krank, schwach und voller Panik über Tausende von Kilometern in Transportern zum Töten gekarrt werden, die unglaublich große Zahl Hunde und Katzen in den Tötungsanstalten, die voller Angst auf den Tod warten … es gibt so viele traurige Wahrheiten rund um das Thema “Tier”, die Menschen verzweifeln lassen.

Da diese Schicksale unter die Haut gehen, möchte der Tierschutz Siebengebirge für all die Geschöpfe, die wegen der Menschen Angst, Schmerzen und Qualen erleiden, ein Licht entzünden.

Hierfür wird es in diesem Jahr zum zweiten Mal einen Lichtermarsch geben. Am Samstag, den 28.2.2015, ist jeder Tierfreund eingeladen, ab 18.30 Uhr zum Parkplatz „Im Nassen“ (Gewerbegebiet Windhagen) zu kommen. Es ist geplant, um 19 Uhr mit Kerzen, Taschenlampen und Laternen entlang der L252 auf dem befestigten Landwirtschaftsweg durch das Neubaugebiet in die Waldstraße zu laufen. Der Lichtermarsch endet im Rosenweg 18, wo alle Teilnehmer bei Gesprächen und heißem Kakao, Tee, Kaffee oder alkoholfreiem Punsch den Abend ausklingen lassen. Wer mag, darf sich auf Herzhaftes wie Reibekuchen oder Süßes in Form von Kuchen freuen.

Es ist jeder Tierfreund, gerne auch mit Hund, eingeladen, an diesem Lichtermarsch und der ersten Feierlichkeit zum 30-jährigen Vereinsbestehen teilzunehmen. Es wäre schön, wenn jeder ein kleines Licht in Form einer Laterne oder Taschenlampe mitbringt. Der Vorstand des Tierschutz Siebengebirge freut sich auf seine Gäste.

Der Tierschutz Siebengebirge würde sich freuen, wenn alle Tierfreunde, die an diesem Lichtermarsch nicht teilnehmen können, am Abend des 28.2.2015 ein Windlicht oder eine Kerze vor die Haustür oder ins Fenster stellen, um so ein Zeichen gegen Ungerechtigkeit, Gewalt und Ausbeutung von Tieren zu setzen.

Tierschutz Siebengebirge/AC

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

März, 2019

22Mär17:30Eröffnungsfeier der Marktschwärmerei

23Mär18:0019:30Konzert des Klavierzyklus

24Mär19:0021:00Duoabend mit Ida Bieler (Violine) und James Maddox (Klavier)

27MärJeden TagPuppentheater im Saal Kaiser

30Mär16:0016:45Führung rundum St. Johann Baptist Bad Honnef

30Mär20:0022:00„BIG BANG! Chansons Swing“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 60 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X