Eine Landschaft. Eine Entstehung. Zwei Naturparke.

0

Siebengebirge – Eine Landschaft. Eine Entstehung. Zwei Naturparke. Unter diesem Motto bieten die beiden Naturparke Rhein-Westerwald und Siebengebirge nun bereits zum zweiten Mal eine Naturparkgrenzen-überschreitende, gemeinsame Wandertour an.

Spritzige Wanderung durch die Erdgeschichte der vergangenen 400 Millionen Jahre

Die Exkursion führt zu den geologischen Besonderheiten der hiesigen unverwechselbaren Kulturlandschaft. Sie beginnt mit einem Überblick über die Geologie und den Vulkanismus des Siebengebirges und die TeilnehmerInnen erfahren, wie Siebengebirge und Westerwald in der jüngeren Erdgeschichte entstanden sind.

Der Startpunkt liegt in Rheinbreitbach, einer alten Bergbaustadt, in deren Umgebung seit wahrscheinlich 1.500 Jahren Erze abgebaut wurden. Dort gibt es Spuren alter Bergwerke und historische Transportwege. Außerdem werden Informationen über die Entstehung der abgebauten Erze vermittelt. Da das Siebengebirge vulkanischer Natur ist, es wahrscheinlich aber keine Vulkane dort gab, folgt wir an einem sogenannten Subvulkan eine Diskussion über die spannende Entstehung der Siebengebirgsgipfel.

Termin: Samstag, 03. Dezember 2022 von 10:30 bis ca. 14:30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz an der Unteren Burg in Rheinbreitbach, Renesse-Platz
(Burgstr. 29 in Rheinbreitbach)
Leitung: Sven von Loga, Geologe

Die Veranstaltung ist kostenfrei
Anmeldung: Naturpark Siebengebirge
E-Mail: info@naturpark-siebengebirge.de
Telefon: 02241 13-2336
oder
Naturpark Rhein-Westerwald
E-Mail: info@naturpark-rhein-westerwald.de
Telefon: 02631 9566036

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein