Vernetzen

Aegidienberg

Energiegeladene Ferienfreizeit – Energie-Rallye durch Bad Honnef Tal

Beitrag

| am

Bad Honnef. Fast vierzig Kinder der Offenen Ganztagsschule der Theodor Weinz Schule in Aegidienberg trafen sich zur diesjährigen Energie-Rallye der Bad Honnef AG (BHAG). Die Initiative ist ein kostenfreies Bildungsangebot der BHAG für Grundschulen und Betreuungseinrichtungen in der BHAG-Versorgungsregion. Sie trägt dazu bei, für die Bedeutung von Umweltschutz und Energiesparen zu sensibilisieren.

Pünktlich um 10:00 Uhr startete die Aktion. Als erstes wurde die Straßenbeleuchtung der Bad Honnefer Kirchstraße unter die Lupe genommen: Die Straßenlaternen wurden von den wachsamen Augen der Kinder auf LED-Leuchtmittel überprüft. Beim Rathaus der Stadt Bad Honnef erfuhren die Kinder dann mehr über die Einsparung von Kohlendioxyd durch die Bewirtschaftung der städtischen Liegenschaften mit Naturstrom aus deutschen Wasserkraftwerken vom Oberrhein.

Ausgerüstet mit einem Stadtplan führte der Weg die Kinder bis zum CURA Krankenhaus Bad Honnef. Schnell wurde ihnen klar, dass eine zuverlässige Stromversorgung für ein Krankenhaus unverzichtbar ist, wurden doch einige der Kinder hier geboren, kannten Menschen, die hier behandelt wurden, oder arbeiteten.

Natürlich durfte bei einer Energie-Rallye auch die Frage nach Energiespartipps für Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger nicht fehlen. Dabei machte das Team von OGS Leiterin Steffi Groß eindeutig das Rennen. „Licht ausschalten, Rolltreppen vermeiden, Kühlschrank nicht so lange offen lassen, weniger Papier benutzen“, sprudelte es aus den Kindern heraus. Damit Ressourcen nicht verschwendet, sondern wieder verwendet werden können.

Ihre eigene Energie bewiesen die Kinder an den Air Walker Fitnessgeräten im Bürgerpark Reitersdorf, wo sie als Teams tausende Trainingsschritte absolvierten. Ganz in der Nähe konnten sie zum Abschluss noch einen Blick auf die BHAG-Photovoltaikanlagen werfen die auf dem Gelände des städtischen Abwasserwerkes installiert sind. Um die Funktionsweise der Solarzellen zu erläutern, hatte Netzwerkkoordinatorin und pädagogische Beraterin Maria-Elisabeth Loevenich, die den Tag für die Kinder gestaltet hatte, im Auftrag der BHAG einige solarbetriebene Spielzeuge mitgebracht.

Da die BHAG als Querverbundversorgungsunternehmen auch Trinkwasserversorger für Bad Honnef und Unkel ist, nahm an diesem Aktionstag auch das Thema Gewässerschutz einen wichtigen Platz ein. Gleich zwei Gewässer wurden von den Aegidienberger Nachwuchsforscherinnen und-forschern untersucht: der Möschbach und der Ententeich des Reitersdorfer Parkes. Was die Kinder sehr zu ihrer Freude entdeckten war, dass beide Gewässer frei von Nitratbelastung sind und einen neutralen pH-Wert aufweisen. Sie wollen sich in Zukunft weiter für den Schutz des Wassers einsetzen, wobei Müllvermeidung in öffentlichen Parks und an Bächen und Seen auch zur Reinhaltung unserer Gewässer beiträgt.

Zum Abschluss des spannenden Ferientages wurden im Kundenzentrum der BHAG von Astrid Zerdick, BHAG-Kundenbetreuung, nahezu vierzig junge Umweltbotschafter für ihr Mittun und ihre guten Ideen ausgezeichnet. Die Kinder freuen sich über die Unterstützung vieler Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger zum Schutz der Umwelt und der Ressourcen für eine lebenswerte Zukunft.
Die Bildungsinitiative der Bad Honnef AG ist ein anerkannter Beitrag zur Umsetzung des UNESCO Weltaktionsprogramms der Bildung für nachhaltige Entwicklung und wurde mehrfach von der Deutschen UNESCO Kommission als bundesweites Vorbild ausgezeichnet.

Foto: Energiegeladene Ferienfreizeit der Kinder der OGS Aegidienberg
v. l. die Erwachsenen: Maria- Elisabeth Loevenich (Netzwerkkoordinatorin „Bildung für nachhaltige Entwicklung), Sabine Croonenbroeck (Betreuung OGS-Aegdienberg Theodor-Weinz-Schule), Steffi Groß (OGS), Ulriker Klevas-Müller (OGS), Gabi Winterscheidt (OGS) und Astrid Zerdick (BHAG–Kundenbetreuung)

Text: Maria-Elisabeth Loevenich/Stadt Bad Honnef

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Aegidienberg

Aegidienberg: Unbekannter entwendete Geldbörse und hob mit Karte Geld ab

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg. Am 31.08.2018 kam einer 73-jährigen Frau bei einem Einkauf in Aegidienberg-Himberg ihre Geldbörse abhanden.

Ein bislang unbekannter Mann ist verdächtig, mit der Debitkarte der Frau gegen 12:30 Uhr in einer Bank in Aegidienberg-Rottbitze einen vierstelligen Bargeldbetrag abgehoben zu haben. Dabei wurde der Unbekannte fotografiert.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung des abgebildeten Tatverdächtigen geführt haben, wird nun auf richterlichen Beschluss ein Bild des Mannes veröffentlicht.

Wer Angaben zur Identität des Tatverdächtigen geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 35 unter der Rufnummer 0228/15-0 in Verbindung.

Weiterlesen

Aegidienberg

Baumpflegearbeiten an der Rheinpromenade und in Orscheid

Beitrag

| am

Bad Honnef. Im Stadtgebiet werden ab Montag, 14.01.2019, an der Rheinpromenade und in der Steinacker Straße in Aegidienberg-Orscheid  Baumpflegearbeiten durchgeführt.

Weiterlesen

Aegidienberg

Aegidienberg: Alkoholisierte Schläger prügelten 37-Jährigen krankenhausreif

Passanten guckten zu, unternahmen aber nichts

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg. Das hat mit Karneval nichts zu tun. Nach dem Besuch des Frühschoppens am Sonntag im Bürgerhaus in Aegidienberg prügelten ein 18- und ein 26-Jähriger gegen 17.25 Uhr auf einen 37-jährigen Mann dermaßen heftig ein, dass er mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Zuvor hatten die beiden Schläger gemeinsam mit einer dritten Person die Straße Am Aegidiusplatz überquert und nicht auf den Straßenverkehr geachtet. Daraufhin musste der Autofahrer stark in die Bremse gehen, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Zwischen den Beteiligten kam es anschließend zu einem Streitgespräch, das mit der Prügelattacke endete. Die dritte Person soll vergeblich versucht haben, die Täter zurückzuhalten. Sie wurden später von der Polizei gestellt. Gegen beide wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Laut Polizeibericht soll die weibliche Begleitung des verletzten PKW-Fahrers um Hilfe gerufen haben. Passanten, die den Vorfall beobachtetet haben sollen, hätten nicht reagiert und sich vor Eintreffen der Polizei vom Ort des Geschehens entfernt. Sie werden gebeten, sich zu Zeugenaussagen unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 35 in Verbindung zu setzen.

 

Weiterlesen
Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 3 Monate.

Tipp Termine

14. Januar 2019 - 20. Januar 2019

  • Okt 22, 2018 - Okt 28, 2018
  • Okt 29, 2018 - Nov 04, 2018
  • Nov 05, 2018 - Nov 11, 2018
  • Nov 12, 2018 - Nov 18, 2018
  • Nov 19, 2018 - Nov 25, 2018
  • Nov 26, 2018 - Dez 02, 2018
  • Dez 03, 2018 - Dez 09, 2018
  • Dez 10, 2018 - Dez 16, 2018
  • Dez 17, 2018 - Dez 23, 2018
  • Dez 24, 2018 - Dez 30, 2018
  • Dez 31, 2018 - Jan 06, 2019
  • Jan 07, 2019 - Jan 13, 2019
  • Jan 14, 2019 - Jan 20, 2019
  • Jan 21, 2019 - Jan 27, 2019
  • Jan 28, 2019 - Feb 03, 2019
  • Feb 04, 2019 - Feb 10, 2019
  • Feb 11, 2019 - Feb 17, 2019
  • Feb 18, 2019 - Feb 24, 2019
  • Feb 25, 2019 - Mär 03, 2019
  • Mär 04, 2019 - Mär 10, 2019
  • Mär 11, 2019 - Mär 17, 2019
  • Mär 18, 2019 - Mär 24, 2019
  • Mär 25, 2019 - Mär 31, 2019
  • Apr 01, 2019 - Apr 07, 2019
  • Apr 08, 2019 - Apr 14, 2019
Mo14
Di15
Mi16
Do17
Fr18
Sa19
So20

20Jan14:0018:00Vernissage Ladenzeile

Anzeigen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X