Familiendrama in Unkel – Sohn schlug Mutter und Schwester

0

Unkel – Ein 20-Jähriger rastetet Mittwochmittag in Unkel völlig aus. Das Bellen das Familienhundes ging ihm so auf die Nerven, dass er auf das Tier losging. Weil seine Mutter den Angriff verhindern wollte, wurde er gegen sie selbst – laut Polizei massiv – aggressiv. Dann schritt die Schwester ein und wollte die Mutter zu schützen. Gegen sie ging der 20-Jährige mit einem Stock vor, bevor er dann das Haus verließ und flüchtete.

Während der Fahndung der Linzer Polizei kehrte der Mann zur Wohnanschrift zurück und wurde dort von der Polizei überwältigt. Stark alkoholisiert kam er in eine Fachklinik.

Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren ein. Die beiden Frauen erlitten trotz des heftigen Angriffs „nur“ leichte Verletzungen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein