Vernetzen

Bad Honnef

Feuerwehr im ICE-Tunnel

Beitrag

| am

ICE-Tunnel | Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef – Eine ganze Woche war die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt wegen eines ICE-Brandes gesperrt. Diese Möglichkeit nutzte die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef, um die Tunnelanlagen Aegidienberg einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Normalfall ist ein Betreten der Gleisanlagen nicht möglich.

Begutachtet wurden der Zugang, der Lastenaufzug, mit dem im Einsatzfall das ganze Material unter Tage befördert wird, und die Lore, die im Notfall als Schienenfahrzeug dient.

Mehrere Tunnel und Brücken der ICE-Strecke befinden sich auf Honnefer Stadtgebiet. Die Ereignisse der vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig es ist, auf solche Szenarien vorbereitet zu sein.

Feuerwehr im ICE-Tunnel | Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

März, 2019

24Mär19:0021:00Duoabend mit Ida Bieler (Violine) und James Maddox (Klavier)

27MärJeden TagPuppentheater im Saal Kaiser

29Mär20:30TOUT EST BON

30Mär16:0016:45Führung rundum St. Johann Baptist Bad Honnef

30Mär20:0022:00„BIG BANG! Chansons Swing“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 55 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X