Feuerwehr probte Grubenrettung

0
727

Bad Honnef – Endlich sind die vielen Baugruben in Bad Honnef mal kein Aufreger: Gestern Abend wurde die Baustelle Bahnhofstraße zum Übungsgelände für die Aktiven der Fachgruppe „Erweiterte Absturzsicherung“. Aufgabe war es, einen verunglückten Bauarbeiter aus der Kanalbaustelle zu befreien.

Beim schonenden Patiententransport kamen eine Schleifkorbtrage und Flaschenzugsystem zum Einsatz. Mit diesem System können Rettungsmaßnahmen bis zu einer Tiefe von 30m durchgeführt werden. Auch Kenntnisse im Umgang mit der Drehleiter, die ebenfalls eingesetzt wurde, wurden vertieft.

Die Fachgruppe wird angefordert, wenn andere Einsatzkräfte vor einem Absturz geschützt werden müssen oder Personen aus Höhen und Tiefen zu retten sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein