Symbolfoto

Bonn – Zu einer verrauchten Wohnung wurden am Abend Feuerwehr und Rettungsdienst in Bonn-Castell gerufen. In der Wohnungsollte sich noch eine hilflose Person befinden. Zeugen vernahmen Hilferufe.

Die Feuwerwehr verschaffte sich vor Ort gewaltsam Zugang zur Wohnung der betroffenen Person, die durch das beherzte Eingreifen der Einsatzkräfte schnell in Sicherheit gebracht und dem Rettungsdienstpersonal für die Erstversorgung übergeben werden konnte. Zur weiteren Behandlung erfolgte der Transport in ein Bonner Krankenhaus.

Einsatzkräfte der Polizei unterstützten den Einsatz der Feuerwehr und nahmen anschließend die Ermittlungen zur Brandursache auf. Eingesetzt waren 19 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst.

hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein