Vernetzen

Königswinter

Flucht vor IS: JU Königswinter lädt zu Vortrag ein

Beitrag

| am

Königswinter. Zu einer Veranstaltung mit dem syrischen Flüchtling Abd Alsattat Altaee lädt die JU Königswinter am Freitag, dem 11. Januar 2019, um 18:00 in die Ittenbacher Straße 35 in Oberpleis ein. Abd Alsattat Altaee wird über sein Schicksal und seine Erlebnisse während der Flucht vor dem IS berichten. Er will auch schildern, wie er sich in Deutschland und in Bad Honnef zu recht gefunden hat.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Königswinter

Radfahrer stießen zusammen – Unfallflucht

Beitrag

| am

Königswinter – Am Freitag, dem 21.06.2019, zwischen 22:30 Uhr und 23:00 Uhr, stieß ein 16-jähriger Fahrradfahrer in Königswinter-Niederdollendorf auf dem Geh- und Radweg am Rheinufer in Höhe der Einmündung Weidenweg mit einem anderen Fahrradfahrer zusammen. Der Jugendliche stürzte und verletzte sich schwer.

Der Unfallbeteiligte, der mit einem weiteren Radfahrer in Richtung Bonn unterwegs war, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, beschreiben den Flüchtigen wie folgt:

Männlich, 50-60 Jahre alt, lichtes graues welliges Haar. Der Mann soll zum Unfallzeitpunkt mit einem schmalen gelben Fahrradanhänger unterwegs gewesen sein.

Die Polizei fragt: Wer hat diesen Unfall gesehen und/oder kann weitere Angaben zu dem Fahrer oder dem Fahrrad bzw. dem Anhänger machen? Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 1 der Polizei Bonn unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.

Weiterlesen

Königswinter

Familienwochenende mit krebskranken Kindern im JUFA-Hotel Königswinter

Beitrag

| am

Königswinter – Bullenreiten, Quadfahren, Sportklettern, Tauziehen im Team, Eis-Essen bis zum Abwinken und danach eine wohltuende Shiatsu-Massage oder eine Yoga-Stunde, um auch in belastenden Situationen einen Weg zur inneren Ruhe zu finden: Für die mehr als 340 Teilnehmer ihres traditionellen Familienwochenendes hatte die Elterninitiative krebskranker Kinder St. Augustin e.V. (EKKK) buchstäblich alle Register gezogen.

Seit nunmehr 30 Jahren lädt die Elterninitiative die an Krebs erkrankte Kinder, die an der Kinderklinik Sankt Augustin in onkologischer Behandlung sind oder waren, sowie deren Familien zu einer Auszeit vom mitunter belastenden Alltag ein. Eine Auszeit, die nicht nur Ablenkung bietet, sondern die Familien stärken und ihnen neue Kraft geben soll, erklärt Manuela Melz, Vorsitzender der EKKK: „Die Krebserkrankung eines Kindes ist nicht nur für das Kind eine sehr belastende und mitunter dramatische Situation. Uns ist es als Elterninitiative eine Herzensangelegenheit, die Kinder und auch die dahinterstehenden Familien mit Rat und Tat bestmöglich zu unterstützen.“

So waren zum Familienwochenende nicht nur die Geschwister und Eltern, sondern auch Großeltern, Tanten und Onkel und beste Freunde herzlich willkommen. „In den vergangenen 30 Jahren haben wir bei unseren Familienwochenende viele bewegende Momente erlebt und tiefe Freundschaften schließen können“, sagte Manuela Melz, „und auch für uns ist es ein ganz besonderer Moment, wenn ehemalige Patienten, die früher als Kinder auf der Kinderkrebsstation lagen, heute selbst als Eltern mit ihren Kindern zum Familienfest kommen, um mit eigenen Erfahrungen anderen Familien Kraft zu spenden.“

Ermöglicht wurde das Familienwochenende dank der tatkräftigen Unterstützung langjähriger Sponsoren, aber auch durch das Team des JUFA Hotels in Königswinter, betont Manuela Melz: „Nach vielen Jahren in einem anderen Haus am Rhein sind wir nun zum ersten Mal im JUFA Hotel – und wirklich begeistert: Wir haben den gesamten Hotelkomplex nutzen dürfen, wurden vom Team des Hauses mit liebevoller Unterstützung empfangen und haben hier auch den Platz gefunden, um aktive, kreative und entspannende Angebote jeweils in Ruhe durchführen zu können. Auch unsere langjährigen Gäste des Familienwochenendes waren hellauf begeistert.“

Für die Elterninitiative krebskranker Kinder St. Augustin ist das Familienwochenende nur einer von vielen Highlights im Jahr 2019: Die Elterninitiative feiert in diesem Jahr ihr großes 30-jähriges Jubiläum. Am 17. August wird die bundesweite Charity-Radsportveranstaltung „Tour der Hoffnung“ mit prominenten Teilnehmern bei der in der Kinderklinik Sankt Augustin beheimateten Elterninitiative enden.

Am 14. September findet der Höhepunkt des Jubiläumsjahres statt – die große Benefiz-Gala in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg. „Der Kartenvorverkauf hierfür hat vor wenigen Tagen begonnen und wir freuen uns, dass die Nachfrage schon jetzt so groß ist.“ Die Gäste erwartet ein besonderes Gala-Programm, unter anderem mit ESC-Teilnehmerin Makeda aus Bonn, den TV-bekannten Illusionisten und Entertainern „Die Zaubertrixxer“, der bayrischen Kultband TOPSIS und dem Showprogramm des „Gentlemen Ensembles“ der renommierten und bundesweit gefragten Fauth Dance Company.

Manuela Melz

Weiterlesen

Königswinter

Wiesen, Weiden und drei „Zucker Ladies“

Stiftung CSP e.V. eröffnet die Ausstellung des BUND Rhein-Sieg- Kreis mit einem Konzert

Beitrag

| am

Bad Honnef – Am Freitag den 14.06.2019 war es soweit. Die Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. (CSP) feierte die Eröffnung der Ausstellung „Wiesen und Weiden“ des BUND Rhein-Sieg-Kreis mit einem Konzert der „Zucker Combo“.

Zu Beginn begrüßte der Geschäftsführer Karsten Matthis die rund 100 Gäste. Er erwähnte, dass 20% der Bundesrepublik aus Wiesen und Weiden bestehen und übergab das Wort an Achim Baumgartner vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) – Kreisgruppe Rhein-Sieg-Kreis. Dieser stellte den Gästen kurz die Arbeit des BUNDs sowie Möglichkeiten des Insektenschutzes vor. Hierbei machte er darauf aufmerksam, dass viele Wiesenblumen Staudenblüten sind, die z.B. auch in einem kleinen Garten als Beet angelegt werden können. Der Erhalt von Wiesen und Weiden ist für das ökologische Gleichgewicht enorm wichtig.

Danach startete die „Zucker Combo“ ihr Konzert. Gekonnt führte Milena Bergemann (Klarinette) durch das Programm und begeisterte zusammen mit Johanne Eicker (Gitarre) und Meike Krautscheid (Kontrabass) die Zuhörer. Das Trio scheute keine Stilgrenzen und bot Unterhaltung in frisch-nostalgischer Manier. Die schönsten Jazz-Standards wurden mit den bekanntesten Klassik-Highlights und den groovigsten Klezmer-Melodien gemixt.

In der Pause hatten alle Gäste die Möglichkeit sich die Ausstellung anzusehen. In dieser werden dem Interessierten die Unterschiede sowie der Nutzen von Wiesen und Weiden nähergebracht und die Wirkung der Weidetiere beleuchtet.

Die zweite Hälfte des Konzerts wurde von den Gästen am Ende mit Standing Ovations belohnt. Die Zucker Combo bedankte sich mit drei Zugaben. Das Team der Stiftung CSP e.V. freute sich über einen gelungenen Abend, den Künstler und Gäste gleichermaßen genossen haben.

Die Ausstellung „Wiesen und Weiden“ kann noch bis zum 05.07.2019 im Bildungs- und Tagungshaus der Stiftung CSP e.V. in Königswinter angeschaut werden. Montag – Samstag von 9:00 – 17:00 Uhr und Sonntag von 10:00 – 14:00 Uhr. An Feiertagen geschlossen. (A.W.)

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juni, 2019

28Jun(Jun 28)18:0029(Jun 29)17:30Planspiel zum Ernährungsrat: Testspielrunde

29Jun10:0015:00Wiesen und Weiden – Botanischer Bestimmungskurs mit Exkursion

Bernard Paschke

Der Tag des jüngstens Gesichts - Kabarett28. Juni 2019
Noch 3 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X