Die Bad Honneferin Ilse Wegmann stellte auch im Frauenmuseum aus

Bonn – Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Frauenmuseums Bonn lädt die Bonn-Info zu einer Stadtführung mit dem Titel „Frauenpower in Bonn“ ein.

Über die Jahrhunderte hat es immer wieder berühmte Bonnerinnen gegeben, die in verschiedensten Lebensbereichen Wichtiges und Wegweisendes für unsere Gesellschaft geschaffen haben. Die Tour bietet einen Überblick über diese Frauen und endet am Frauen-Museum Bonn. Das Museum wurde am 2. Mai 1981 von der heutigen Direktorin Marianne Pitzen und einer Gruppe interdisziplinär arbeitender Frauen in der Altstadt von Bonn gegründet und war seinerzeit das weltweit erste Frauenmuseum.

Das Frauen-Museum kann im Anschluss an die Tour selbstständig auf eigene Kosten besucht werden. Empfehlenswert ist außerdem der Besuch des Hauses der Frauengeschichte in der Nähe.

Die zweistündige Führung findet an den Samstagen, 7. August, 4. September und 2. Oktober 2021 um 12 Uhr statt. Treffpunkt ist die Bonn-Information, Windeckstraße 1/am Münsterplatz. Preise: Erwachsene 9,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Karten gibt es bei der Bonn-Info per E-Mail an bonninformation@bonn.de, telefonisch unter 0228 – 775000 oder online unter www.bonnticket.de. Die Führung kann auch für eine Gruppe mit eigenem Gästeführer gebucht werden unter bonntouren@bonn.de bzw. Telefon 0228 – 773921.

Zum Schutz der Teilnehmenden und um mögliche Infektionen mit dem Coronavirus schnell nachvollziehen und Infektionsketten unterbrechen zu können, müssen die Daten aller Personen erfasst werden. Zu diesem Zweck bekommen die Teilnehmenden mit der Anmeldung bzw. Buchung ein Formular, das vor der Führung ausgefüllt werden muss.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein