kunnu
Meinung auf der Bewertungsplattform kununu - Screen: https://www.kununu.com/de/isr-internationale-schule-am-rhein-in-neuss1/kommentare

Bad Honnef – Das Internet steckt voller Kuriositäten. Auch Google leistet dazu seinen Beitrag. Zurzeit befindet sich der Algorithmus offensichtlich auf einem so niedrigen Niveau, dass bei den Google-News unter dem Stichwort Bad Honnef schon seit Tagen ein und dieselbe Nachricht in verschiedenen Medien über den Rave im ICE-Tunnel bei Bad Honnef angezeigt wird. Einzige Ausnahme bildet ein aktuell eingestellter Beitrag von Honnef heute über ein Bildungsangebot des Carl-Reuther-Berufskollegs: “Wer will studieren?”

google
Sechs Mal ein Beitrag mit derselben Nachricht – fünf Mal sogar mit identischem Bildmotiv. Macht das Sinn?

Interessanter für die hiesige LeserInnenschaftsein dürfte allerdings ein Fundstück auf der kununu-Bewertungsplattform . kununu ist laut anwalt.de “eine der bekanntesten Bewertungsplattformen online. Sie richtet sich an (ehemalige) Arbeitnehmer, Bewerber und Praktikanten, die bei kununu anonym ihren Arbeitgeber bewerten und sich u. a. zu Betriebsklima, Aufstiegschancen und Vorgesetztenverhalten äußern können”.

Das haben offensichtlich auch MitarbeiterInnen der “ISR International School on the Rhine
gGmbH” getan. Zu lesen ist da unter anderem unter der der Rubrik: Gehalt/Sozialleistungen: “Wir werden gut bezahlt und oft gibt es auch an der Steuer vorbei Geld. Auch Wohnung und PKWs bekommen die Kollegen bezuschusst / gestellt und das steuerlich optimiert.”

Geschäftsführender Gesellschafter der ISR International School on the Rhine ist übrigens Peter Soliman, seit einem Jahr auch Eigentümer der Insel Nonnenwerth und Betreiber des Franziskus Gymnasiums. Das will er zum Ende des Schuljahres schließen, weil er nicht so viel Geld für den Brandschutz habe.

Fragen zu kununu

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein