Vernetzen

Bad Honnef

Fußgänger soll Unfall verursacht haben – Polizei bitte um Mithilfe

Beitrag

| am

Bad Honnef – Ein Fußgänger soll in der Nacht auf Donnerstag an der Bad Honnefer Rheinpromenade einen Verkehrsunfall verursacht haben. Nun wird er von der Polizei gesucht.

Zur Unfallzeit gegen 03:40 Uhr soll der Mann plötzlich von rechts kommend vor einem Auto auf die Fahrbahn getreten sein. Die 50-jährige Autofahrerin musste ihm in Höhe des Parkplatzes hinter dem Restaurant “Rheingold” ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei kam sie nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Findling und anschließend gegen einen Stromkasten. Der Fußgänger lief zügig davon, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Der graue VW Polo der 50-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Der Flüchtige wird als etwa 1,80 m groß, mit schwarzen Haaren und schwarzer Lederjacke beschrieben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Mann geben können werden gebeten, sich unter 0228 15-0 mit dem zuständigen Verkehrskommissariat 1 in Verbindung zu setzen.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bürgerforum