GFO stellt im Kreis Geburtenhilfe neu auf

0

Bad Honnef – Kurzfristig hat die GFO am morgigen Donnerstag zu einer Pressekonferenz eingeladen. Sie wolle im Rhein-Sieg-Kreis ihre Geburtshilfe neu aufstellen und dazu über die Details und Hintergründe informieren. Mittlerweile steht fest: Die Geburtshilfe schließt.

Konkret wird die Kreis-SPD: „Es ist ein Skandal, dass es immer weniger Geburtsstationen im Rhein-Sieg-Kreis gibt!“, kommentiert der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Denis Waldästl die Entwicklung in Bad Honnef. „Nach Eitorf und Sankt Augustin die nächste Schließung einer Geburtsstation im rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis“, so Waldästl.

Für die SPD-Kreistagsabgeordnete Hanna Nora Meyer steht die gesamte Gesundheitsbranche auf Grund der aktuellen Pandemie vor großen Herausforderungen – auch die lokalen und überörtlichen Gesundheitsbehörden. Trotzdem müsse in NRW endlich alles dafür getan werden, dass nicht immer mehr Kliniken ihre Geburtsstationen schließen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein