hfv2 niederkassel2 (17)
Maurice Lefevre schießt zum 2:4 ein

Bad Honnef – Sicherlich war bei der heutigen 2:4-Heimspielniederlage der zweiten Mannschaft des FV Bad Honnef toremäßig für die Gastgeber mehr drin. Dennoch mussten die Grün-Weißen anerkennen, dass Aufstiegskandidat FC Niederkassel 2 sowohl spielerisch als auch körperlich überlegen war – was auch HFV-Trainer Mario Leko so sah.

Ex- Regionalligaspieler Fatih Tuysuz brachte seine Mannschaft bereits in der 9. Minute in Führung. Drei Minuten später war es Islam Reggami, der den Ausgleich für Honnef erzielte. In der 39. Minute traf Tuysuz erneut zur Führung und in der Nachspielzeit kurz vor der Pause gelang den Gästen das 3:1.

In der zweiten Hälfte spielte der HFV ordentlich mit, hatte Chancen, den Spielstand zu verbessern. Nicht selten war es individuelle Verspieltheit, die letztlich dazu führte, dass der Gegner wieder in Ballbesitz kam. Adrian Ahmedi gelang dann in der 85. Minute das 4:1 für den FC.

Anzeigeintersport

Zwar setzten die Grün-Weißen in den Schlussminuten noch einmal alles auf eine Karte, mehr als der Treffer zum 2:4 durch Maurice Lefevre gelang ihnen jedoch nicht mehr.

Honnefs Trainer Mario Leko kommentierte, seine Elf habe dem Gegner zu viel Raum gelassen, das Pressing habe nicht funktioniert. Aber er verwies auch auf sechs verletzte Stammspieler.

Diesen Nachteil konnten selbst die drei eingesetzten Landesligaspieler nicht ausgleichen.

 

SF Agidienberg erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich

Torschütze Tobias Krewinkel

Im Spitzenspiel der Kreisliga A Staffel 1 zwischen dem SV Lohmar und den SF Aegidienberg trennten sich die Mannschaften 4:4. Die Tore für Aegidienberg erzielten Tobias Krewinkel, 45. und Edward Debus (2), 75. 90+3. Der Ausgleich für die SFA fiel in der 19. Minute durch ein Eigentor.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein