HFV siegt knapp gegen Tabellenletzten Germania Windeck

0
hfv gegen windeck (18)

Bad Honnef – Glück gehabt! Mit einem knappen 2:1-Sieg beim Tabellenletzten Germania Windeck wahrte der FV Bad Honnef seine Chance, dem Abstieg noch zu entgehen.

Marco Poetes brachte die Grün-Weißen in der 13. Minute 1:0 in Führung, Jan Zoller erhöhte in der 32. Minute auf 2:0.

Bis dahin sah alles ganz gut aus. Kurz nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit verkürzten die Gastgeber in der 48. Minute auf 1:2.

Am Ende konnten die Honnefer den knappen Sieg sichern. In der Nachspielzeit gab es für die Badestädter noch eine gelb-rote Karte.

Abstiegskonkurrent SV Wachtberg gewann sein Heimspiel gegen Nümbrecht 6:3. Homburg-Nümbrecht hat somit 26 Punkte und muss nun ebenfalls gegen den Abstieg kämpfen.

Gut für den HFV, dass der direkte Konkurrent der Landesligastaffel 2, Alemannia Mariadorf, sein Heimspiel heute gegen Teveren mit 0:3 verlor. Der beste Tabellenvorletzte der beiden Staffeln muss nicht absteigen.

 

Weitere Infos folgen.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein