HFV-Star ruft Sportfans auf: „Honnefer Stonn Zesamme!“

0
684

Bad Honnef | Seit Monaten muss er wegen einer Verletzung pausieren, kann nur vom Spielfeldrand aus miterleben, wie sein HFV von Sieg zu Sieg eilt. Jetzt ruft er Bad Honnefs Sportfans zur Unterstützung der Dragons im Kampf gegen den Abstieg auf: HFV-Superstar Tobit Hogrebe.

Hogrebe: „Die Dragons sind ein wichtiger Teil der Bad Honnefer Sportlandschaft und gehören einfach in die ProB. Gerade deswegen sollten wir nun alle zusammenhalten und mit dem gemeinsamen Rückhalt dafür sorgen, dass der Klassenerhalt gelingt.“

Auch Michael Blankenheim, Mitglied des Vorstands des JFV Siebengebirge, drückt den Bad Honnefer Basketballern alle Daumen: „Die Dragons müssen in der ProB bleiben, da die Vielfalt des Sportstandort Bad Honnef erhalten bleiben muss. Bei den Verantwortlichen und Fans der Dragons ist so viel Herzblut im Spiel und alle die sich so für einen Verein einsetzen, haben den Klassenerhalt einfach verdient. Heimspiele der Dragons waren schon in meiner Jugend ein absolutes Highlight und auch die Kids von heute sollen weiterhin unvergessliche Abende im DragonDome erleben können.“

Beide unterstützen die Aktion „Honnefer Stonn Zesamme“, die Dragons-Geschäftsführer Boris Kaminski gestartet hat. Aus allen Bereichen des städtischen Lebens, egal ob Verwaltung, Sport- oder Karnevalsverein oder karitative Einrichtung, wollen viele Bad Honnefer den Dragons auf dem schwierigen Weg zum Klassenerhalt in der ProB beistehen.

Kaminski:„Es ist überwältigend, wie viel Zuspruch uns in dieser schwierigen Situation bislang zu zuteil wird und wir können uns dafür nur bedanken. Wir alle ziehen viel positive Energie für die kommenden Aufgaben aus diesem enormen Rückhalt hier in Bad Honnef.“

Gemeinsam mit der AWO, den Johannitern, der freiwilligen Feuerwehr und dem THW wird auch das DRK neben anderen die Drachen beim ersten Heimspiel gegen Lich lautstark unterstützen.

Spielbeginn ist heute um 19 Uhr im DragonDome.