HFV Tabellenletzter – Jetzt wirds eng

0
1230

Bad Honnef – Gekämpft haben sie, die Jungs von Alexander Halfen. Das Glück stand ihnen aber auch diesmal, beim 0:1 gegen den FV Endenich, nicht zur Seite und zurzeit muss man konstatieren, dass die Qualität auf dem Platz nicht ausreicht, um in der Landesliga ernsthaft mitzumischen.

In der ersten Hälfte kassierten die Honnefer in der 17. Minute nach einem Foulelfmeter das 0:1 durch Florian Schöller. Eigene Chancen waren Mangelware. In der zweiten Hälfte drangen die Grün-Weißen erkennbar auf den Ausgleich. Auch wenn man ihnen den guten Willen nicht absprechen konnte, so war das mannschaftliche Zusammenspiel doch eher geeignet für die Bezirksliga. Auffallend die vielen technischen Fehler, die dankbar vom Gegner angenommen wurden.

Wurden schmerzlich vermisst: Die Verletzten Kevin Leisch, Gaetano Pettineo und Felix Handke

Eine große Mannschaft war Endenich heute auch nicht, durchaus schlagbar. Vielleicht wäre das mit den Verletzten Kevin Leisch, Gaetano Pettineo und Felix Handke heute gelungen. Pettineo und Leisch werden wohl bald wieder fit sein, der wichtige Handke hingegen wird in der Defensive weiterhin fehlen.

Bliebe noch Oliver Vianden zu erwähnen, der heute zu den Besseren zählte und zehn Minuten vor Schluss fast noch mit einem Kopfball den Ausgleich erzielt hätte. Die Flanke kam von Marco Poetes.

Für den HFV brechen schwere Zeiten an. Nächste Woche folgt das Gastspiel in Oberpleis. Die Fans hoffen: Forza!

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein