Vernetzen

Sport

HFV trotz neuer Hymne heute nur ein “Schreckchen”

Beitrag

| am

Benjamin Krayer erzielte den Anschlusstreffer zum 1:3

Bad Honnef. Klasse, die neue Hymne des HFV. Auf Initiative des Fanclubs “Block A Boyz´” wurde sie von Linus Grün von Part of the Crowd komponiert und gesungen (Text von Text von Maik Iser) und hätte mit ziemlicher Sicherheit am Freitag beim “Song für Honnef” alles weggeräumt.

Heute brachte “Nur der HFV” (so der Titel) die Zuschauer in Schwung, nur nicht die Grün-Weißen. Im Liedtext sind sie “Der Schreck vom Mittelrhein”, heute waren sie bis zur 73. Minute eher ein “Schreckchen”. Gegen den Aufsteiger SpVg. Köln-Flittard gab es eine 2:3-Niederlage.

Dabei sah es in der ersten Halbzeit gar nicht so schlecht aus. Honnef drückte, aber nach individuellen Fehlern schoss Flittard die Tore.

Zur Halbzeit lag der Gastgeber durch Treffer in der 31. und 45. Minute 0:2 hinten. Ab der 42. Minute musste Honnef nach einer gelb-roten Karte für Gürsel Boztos mit zehn Spielern auskommen.

In der 56. Minute überlistete Lukas Knauf den Honnefer Keeper Saverio Colombo mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck. Es sah nach einer hohen Niederlage aus.

Angefeuert von den Fans versuchte der HFV mit seinen Mitteln dann noch einmal alles, um eine Blamage abzuwenden. Vor allem Benjamin Krayer, Kevin Leisch und Gaspard Fehlinger kurbelten den Motor der Grün-Weißen immer wieder an. In der 73. Minute war es dann auch Krayer, der nach einer Standardsituation zum Anschlusstreffer traf. Bereits zwei Minuten später schaffte Fehlinger das 2:3 – kaum einer der Honnefer Fans, der nun nicht mehr an das Wunder glaubte.

Das blieb allerdings aus. Die Zeit war zu knapp, die Aufregung zu groß und der Gast aus Köln clever. Für einen Aufsteiger ziemlich abgeklärt und mit gekonntem Zeitspiel rettete Flittard den Vorsprung über die Zeit.

Geschäftsführer Frank Breidenbend überzeugte, dass sich seine Mannschaft trotz Platzverweis und Rückstand nicht aufgegeben hat und noch einmal ins Spiel zurückfand. Es wäre für Honnef mehr drin gewesen.

Auch wenn das Unentschieden in Köln anerkennenswert war – für einen “Schreck vom Mittelrhein” ist noch Luft nach oben.

Am kommenden Sonntag muss der HFV in Windeck antreten, zurzeit ist der TSV Tabellenzweiter.

Auch die zweite Mannschaft musste heute eine Niederlage einstecken. Gegen FC Spich II verlor sie mit 0:4. Zuvor gab der langjährige Spielführer Dennis Bolz seinen Rücktritt vom Kapitänsamt bekannt. Neuer Spielführer ist Bayran Cesar Kaisr Fernandez.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

HFV verliert gegen Homburg-Nümbrecht

Beitrag

| am

Szene aus dem Spiel gegen Schlebusch

Bad Honnef – Pech für den HFV! Mit 1:2 unterlagen die Grün-Weißen auswärts gegen SSV Homburg-Nümbrecht.

Bereits in der 1. Minute gingen die Gastgeber durch Niklas Clemens 1:0 in Führung. In der 17. Minute erhöhte Clemens auf 2:0. Benny Krayer verkürzte in der 37. Minute auf 1:2. Allerdings gelang es den Honnefern trotz großer Bemühungen nicht mehr, wenigstens einen Punkt zu retten.

Die zweite Mannschaft gewann hoch mit 8:0 beim SV Siegburg II.

Weiterlesen

Sport

Dragons verlieren erstes Spiel

Beitrag

| am

Szene aus dem Spiel gegen die Telekom Baskets

Bad Honnef – Mit 80:88 verloren die Dragons heute Abend ihr erstes Spiel in der Regionalliga bei den Münsterland Baskets.

Weitere Infos folgen.

Weiterlesen

Sport

Tanzen: Sieg und Aufstieg in die B-Klasse

Beitrag

| am

Platz 1 Claudia und Kurt Racké | Foto: TV Eiche

Bad Honnef – Am 24. und 25. August 2019 fand zum 23. Mal der Bonner Sommerpokal im Tanzen statt. Auf vier Flächen kämpften die Turnierpaare um einen der begehrten Pokale in dem gesamten Leistungsspektrum der Amateurklassen.

Mit dabei das TV Eiche-Tanzpaar Claudia und Kurt Racké. Am Samstag holten sie in der Senioren III-C-Klasse bei 11 angetretenen Paaren souverän den Pokal. Nun fehlte nur noch ein Punkt zum ersehnten Aufstieg. Das wurde am Sonntag ebenfalls in der Senioren III -C-Klasse mit dem Bronzeplatz bei 8 gestarteten Paaren erledigt.

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt