hfv
So sah es nach dem Abfiff im Kreispokalfinale gegen Oberpleis aus: Jubelnde HFVer - Foto: Tim Lowinski

Bad Honnef – Ein heißer Tanz in der Basalt-Arena steht vermutlich dem FV Bad Honnef am Sonntag (Anpfiff 15 Uhr) gegen TuS Oberpleis bevor. Die Gastgeber unterlagen den Honnefern vor kurzem im Kreispokalfinale und “werden sicherlich Revanche nehmen wollen”, vermutet HFV-Geschäftsführer Frank Breidenbend.

Zuletzt zeigte die Mannschaft von Trainer Alex Halfen immer bessere Leistungen. Gegen den Aufstiegsfavoriten aus Hohkeppel gab es zwar eine 3:5-Niederlage, dennoch verkaufte sich der HFV auch hier teuer.

“Wir wollen den positiven Trend aufrechterhalten”, so Breidenbend. Er geht aber davon aus, dass Oberpleis dank des guten Starts in die Saison befreiter aufspielen wird. Der FV Bad Honnef hingegen muss allmählich Punkte sammeln. Mit lediglich drei Zählern steht er vor Wachtberg auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Differenz zu einem Nichtabstiegsplatz beträgt bereits sieben Punkte.

Ob die die Grün-Weißen an ihre guten Leistungen anknüpfen können, liegt auch in den “Füßen” der vielen U19-Spieler, die erneut das HFV-Team ergänzen müssen. Nach wie vor fehlten aufgrund von Verletzungen einige Stammspieler. “An der Verletzungssituation hat sich nichts geändert”, so Frank Breidenbend, “unser Kader ist zurzeit etwas dünn”.

Zweite Mannschaft in St. Augustin

Die zweite Mannschaft des HFV muss Sonntag in St. Augustin gegen den ASV antreten – ein umgekehrtes Spitzenspiel. Honnef ist Tabellenvorletzter, St. Augustin -letzter. Der Verlierer der Partie dürfte schweren Zeiten entgegengehen. Anpfiff ist um 15:15 Uhr im Sportzentrum St. Augustin, Grantham Allee 27, 53757 Sankt Augustin.

SFA gegen Umutspor

Die SF Aegidienberg empfangen Sonntag auf eigenem Platz Umutspor Troisdorf. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein