Hier verbindet der Fußball die Generationen

0
Schiedsrichter Hans Kudrass (Mitte) mit seinen beiden Assistenten Jonas (l.) und Philipp Zielke (r.) beim Einlaufen mit den Teams FV Bad Honnef 2 (r.) und Fortuna Müllekoven - Foto: Breidenbend/FVM

Bad Honnef – Der Fußball verbindet die Generationen – und die Schiedsrichterei erst Recht. Das ließ sich am Sonntag besonders in Bad Honnef, beim Kreisliga-A-Spiel FV Bad Honnef 2 gegen Fortuna Müllekoven, beobachten.

Dort pfiff mit Hans Kudrass (72) vom Wahlscheider SV – einer der erfahrensten „Schwarzkittel“ des Kreises Sieg. An seiner Seite als Schiri-Assistenten: die Zwillinge Jonas und Philipp Zielke (beide 13) vom FC Hennef 05. Sie bestanden den Schiedsrichter-Schein am 15. März – und sind aktuell die jüngsten Unparteiischen im Kreis.

„Fast 60 Jahre liegen zwischen uns – und trotzdem harmonieren wir hervorragend, das bringt das gemeinsame Hobby und die gemeinsame Liebe zum Fußball“, freute sich Kudrass – der gemeinsam mit den beiden „Zielkes“ das Spiel (Endergebnis 3:2) souverän über die Bühne brachte.

Wer das generationsübergreifende Hobby Schiedsrichterei auch mal ausprobieren möchte: Der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) Sieg führt vom 26. August bis 3. September einen neuen Anwärterlehrgang zur Gewinnung neuer Schiedsrichter*innen durch.

Veranstaltungsort ist das Vereinsheim des SV Menden, Fritz-Schröder-Str. 44, 53757 Sankt Augustin. Voraussetzungen: Mindestalter: 13 Jahre, gesunde Menschenkenntnis und ein ebenso gesundes Selbstbewusstsein und die nötige Portion Mut, um Verantwortung zu übernehmen.

Wer mitmachen möchte, meldet sich beim KSA Mitglied Erkan Zorlu unter erkan1971@gmx.de oder 0170-2323668.

(B.P.)

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein