Linz-Kasbach – Nachdem am Samstagvormittag ein Zeuge Hilfeschreie einer männlichen Person aus dem Kasbachtal wahrnahm und den Vorfall der Polizei meldete, wurde eine großangelegte Suchmaßnahme in Gang gesetzt. Beteiligt waren die Freiwillige Feuerwehr, Suchspürhunde und ein Polizeihubschraubers. Nach mehr als sechsstündiger erfolgloser Suche wurden die Einsatzmaßnahmen ohne Ergebnis abgebrochen.

hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein