hit
Dirk Pütz präsentiert stolz den neuesten HIT-Mobilitätsbeitrag

Bad Honnef – Dem Fortschritt eine Nasenlänge voraus – oder sogar noch mehr. Am Bad Honnefer HIT-Markt können Kundinnen und Kunden seit letzter Woche ihre Fahrräder trocken und sicher unterstellen.

Die modernen Unterstellmöglichkeiten wurden ruckzuck aufgebaut. Nur zwei Tage hat es gedauert, bis die Arbeiten beendet waren, erklärt HIT-Geschäftsführer Dirk Pütz.

Damit ist die “Mobilitätswende” beim rot-blauen Supermarkt aber noch nicht beendet. Als nächstes wird eine Ladestation für E-Bikes installiert.

Anzeigeintersport

AutofahrerInnen mit E-Autos können sich ebenfalls freuen. Auch für ihre Fahrzeuge sind bei der Bad Honnef AG bereits Ladestationen bestellt worden.

Und wann gibt es solche mobilitätsfreundlichen Angebote in der City?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein