Er ist der unumstrittene Event-König der Region. Mit seiner 7Mountains-MusicNight zieht er einmal im Jahr die Massen ins Siebengebirge und stellte mit Beginn der Veranstaltungsreihe ganz nebenbei das erste wahre interkommunale Kulturprojekt auf die Beine. Jetzt überrascht Helge Kirscht (im richtigen Leben Beamter) mit einem neuen Knüller: Dem ersten Hopfen- und Malzmarkt im Siegfried-Land.

Gemeinsam mit seinen Partnern von Rhein in Flammen will er am 20. und 21.9.2014 ein neues Festival der Superlative aufziehen: Über 20 Stände mit zig Sorten Bier, Live-Musik an zwei Tagen auf der großen Bühne, Lichtspielen, Kinderprogramm, Tanz – “Halt das volle Programm”, so Helge.

Für die Stadt Bad Honnef ein willkommenes Angebot. Bürgermeister Otto Neuhoff und auch alle anderen Parteien wollen mehr Musik und Kultur nach Bad Honnef holen. Neuhoff: “Wir haben unbürokratisch alle Hürden genommen. Die Veranstalter bekommen Planungssicherheit.”

Für Helge Kirscht und sein Team ist es in diesem Jahr das 4. Festival mit insgesamt 50 Einzelkonzerten. “Danach reichts dann auch erst einmal”, so Kirscht, mit der Einschränkung: “Bis Weihnachten.”

Halleluja!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein