Der Gerätewagen Sanitätsdienst | Foto: Archut/Malteser

Bad Honnef/Hennef – Die Bad Honnefer Malteser sind in der Nacht zum Samstag mit ihrem Gerätewagen Sanitätsdienst zur medizinischen Unterstützung des unwetterbedingten Feuerwehreinsatzes ausgerückt.

Die Bad Honnefer Malteser sind in der Nacht zum Samstag mit ihrem Gerätewagen Sanitätsdienst zur medizinischen Absicherung des unwetterbedingten Feuerwehreinsatzes ausgerückt. Wenige Minuten nach der Alarmierung um 0:45 Uhr machte sich die Besatzung unter der Leitung von Gruppenführerin Tamara Raschka auf den Weg nach Hennef.

Vor Ort stellten die Malteser die sanitätsdienstliche Versorgung der Feuerwehrkräfte sicher und übernahmen kleinere logistische Aufgaben. Gegen 4.45 Uhr waren die Honnefer Kräfte wieder zurück an ihrem Standort.

Anzeige
Honnefer Veedel
Honnefer Veedel

Der Gerätewagen Sanitätsdienst gehört zur Sanitätsgruppe der Einsatzeinheit “BRK 06” der Bezirksregierung Köln, die von den Honnefer Maltesern geleitet wird. Er hat Raum für bis zu sechs Einsatzkräfte und ist mit Material für die notfallmedizinische Versorgung von Verletzten ausgestattet. Auch ein schnell aufblasbares Zelt sowie Vorrichtungen für Licht, Heizung und Stromerzeugung sind an Bord.

Malteser-Beauftragter Dr. Andreas Archut sagt: “Wir danken unseren Einsatzkräften, die sich mitten in der Nacht und bei Wind und Wetter auf den Weg gemacht haben, um anderen zu helfen.” (A.A.)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein