Rhein-Sieg/Bonn/RPL

Jusos laden zu Zeitzeugengespräch „30 Jahre Mauerfall“ ein

mauer - Jusos laden zu Zeitzeugengespräch „30 Jahre Mauerfall“ ein

Rhein-Sieg-Kreis – Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls laden die Jusos Rhein-Sieg und Bonn zu einem Zeitzeugengespräch am Donnerstag, den 14. November, ab 19 Uhr ins “Lukas Zwo”, Kirchplatz 3, nach Siegburg ein. Gemeinsam mit Zeitzeugen soll ein Blick auf die Diktatur und die Lebenswirklichkeit in der ehemaligen DDR und die Zeit der Wende geworfen werden.

Dazu begrüßen die Jusos Hannelore Schneider vom Projekt Zeitzeugenbüro. Die Lehrerin wurde nach einem Ausreiseantrag aus dem Schuldienst entfernt und musste das Land nach der Aufdeckung von Wahlbetrug während der Kommunalwahl in Cottbus verlassen. Ebenfalls Erinnerungen kann Rüdiger Schenk beisteuern, der nach der Wiedervereinigung Landrat des 1993 aufgelösten Kreises Angermünde in Brandenburg war.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.