Die Spannung steigt – Karnevalsvorbereitungen der KG Rheinbreitbach

0
795
Prinz Oskar I. und Prinzessin Eva I. - Foto: KG Me haalen et us

Rheinbreitbach – Mit großer Vorfreude blicken Rheinbreitbachs Karnevalisten auf die nächsten Tage und Wochen. Nach zwei Sessionen ohne Zoch und die traditionellen Großveranstaltungen in der Hans-Dahmen-Halle stehen im Februar nun etliche Highlights auf dem Plan. Dazu Michael Frings, Erster Vorsitzender der KG: „Fast drei Jahre ohne Sitzung, Kinderkarneval und Feiern im Saal – damit ist jetzt Schluss!“

Den Auftakt zu insgesamt 8 KG-Veranstaltungen, bei denen für jeden Geschmack und jede Altersklasse etwas dabei sei, wie Frings betont, macht am Freitag, 3. Februar, die Große Rheinbreitbacher Prunksitzung. Hierfür wurden Karnevalsgrößen wie „Dä Tuppes vum Land“, „De Huusmeister vum Bundesdaach“ und namhafte Bands, u.a. Lupo und Planschemalöör, verpflichtet. Neben karnevalistischer Prominenz aus der Region wie dem Bonner Stadtsoldatencorps, den Siebengebirgstollitäten, den Ratsherren und Barhockern aus Unkel wird mit den Tänzerinnen und Tänzern des TC Rot-Weiß Vettelschoss eines der hochklassigsten Gardetanz-Ensembles überhaupt auftreten.

Daneben kommen aber genauso lokale Kräfte aus Rheinbreitbach zum Zug, tanzend wie in der Bütt – ein Mix, der dieser Sitzung ihre ganz eigene, eben typisch Rheinbreitbacher Note verleihen wird. Frings rät: „Da schon viele Karten verkauft sind und die Zahl der Plätze begrenzt ist, sollte man besser vorab in einer unserer drei Vorverkaufsstellen nachfragen und nicht auf Abendkasse spekulieren.“ Die Preise für die Veranstaltungen seien trotz der Kostensteigerungen in sämtlichen Bereichen nicht erhöht worden.

Eintrittskarten sind erhältlich bei Blütenzauber Ott in Unkel, in der Rosenapotheke Rheinbreitbach oder bei Rollendes Atelier in Bad Honnef . Wichtig: für die Punksitzung sind Karten nur in Rheinbreitbach erhältlich!

Saalkarneval – KG Me haalen et us

Die nächsten wichtigen Termine für Rheinbreitbachs Karnevalisten:

Prunksitzung (Freitag, 3.2.2023, Hans-Dahmen Halle, Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19:11 Uhr, Tickets: 18 EUR),

Seniorenkarneval (Sonntag, 5.2.2023, Hans-Dahmen Halle, Start: 15:11 Uhr, Eintritt frei),

Biwak des Kinderprinzenpaares (Samstag, 11.2.2023, Rheinstraße 28a, Start 11:11 Uhr, Eintritt frei),

Kinderkarneval (Sonntag, 12.2.2023, Hans-Dahmen Halle, Einlass: 14:30 Uhr/ Start: 15:11 Uhr, Eintritt ab einer Körpergröße von 1,00 Meter: 3 EUR),

die Radioparty „RPR1 tanzt Karneval“ (Weiberfastnacht, 16.2.2023, Hans-Dahmen Halle, Einlass: 15:30 Uhr, Start 16:11 Uhr, Tickets im VVK: 9 EUR, AK: 11 EUR),

Jugendparty „Jeck för Pänz“ (Freitag, 17.2.2023, Hans-Dahmen-Halle, Beginn: 18:11 Uhr, Eintritt frei – für Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren/ Ende: 22 Uhr),

der Live-Konzertabend „Jeck op Live“ (Samstag, 18.2.2023, Hans-Dahmen Halle, Einlass 19 Uhr, Beginn: 20:11 Uhr, Tickets im VVK: 15 EUR, AK: 18 EUR) und

der Zoch mit After-Zoch-Party (Sonntag, 19.2.2023, Zoch ab Westerwaldstraße (Achtung geänderte, um 1 Stunde vorgezogene Startzeit!!!), um 14:11 Uhr, Aufstellung also schon ab 13 Uhr, Eintritt After Zoch Party: frei).

Thomas Kramer
KG Me haalen et us

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein