Kartierungen von Biotopen und Streuobstwiesen

0

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Im Rhein-Sieg-Kreis beginnen in Kürze Kartierungen von Biotopen und Streuobstwiesen.

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hat mit diesen Arbeiten zwei Fachbüros beauftragt; die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen für die Kartierungen vor Ort Tätigkeitsbescheinigungen des LANUV mit sich. Die Kartierungen sollen bis Jahresende 2022 abgeschlossen sein.

Folgende Kartierungen werden durchgeführt: Biotoptypenkartierungen in den Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebieten „Wahner Heide“, „Siebengebirge“ und „Komper Heide“ sowie im Bundeswehr-Depot Eudenbach. Des Weiteren werden Streuobstwiesen erfasst.

Die Kartierungen dienen der Fortschreibung der Grafik- und Sachdaten des Biotopkatasters NRW auf Teilflächen der Gebiete sowie der landesweiten Erfassung der Streuobstbestände.

Für Rückfragen steht das LANUV, Fynn Märtin, Fachbereich 21 Naturschutzinformationen, Telefon 02361/305-3497, E-Mail: fynn.maertin@lanuv.nrw.de zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein