DRK, Ehrenamt, Titel

Kein Kalter Kaffee – Aktion zum Weltrotkreuztag wieder ein voller Erfolg!

Bad Honnef | Montag war Weltrotkreuztag. Es ist der Geburtstag von Henry Dunant, der 1859 als unbeteiligter Augenzeuge das Grauen der Schlacht von Solferino miterlebte. Daraufhin initiierte er die Genfer Konventionen und das Komitee vom Roten Kreuz, das fortan Schutz und Würde des Lebens und die Hilfe für Notleidende ohne Ansehen von Nationalität, Abstammung und religiösen, weltanschaulichen oder politischen Ansichten in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellte.

Im Rhein-Sieg-Kreis verteilten Mitarbeiter des DRK anlässlich des besonderen Tages kostenlos frischen, heißen Kaffee an verschiedenen Bahnhöfen und Haltestellen, so in Bad Honnef, Siegburg und Windeck. Rund 250 Pendler, Reisende, Taxi- und Busfahrer konnten sich allein an der SWB-Haltestelle Bad Honnef über die Gabe freuen. Ab 6 Uhr waren die Helfer des Ortsvereins im Einsatz.

In Bad Honnef bildete die Aktion den Startschuss für die Gewinnung neuer ehrenamtlicher Helfer. „Aktuell haben wir zwar eine hohe Anzahl an motivierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, jedoch müssen wir als Rotes Kreuz an die Zukunft denken. Mit der Aktion wollen wir weitere motivierte ehrenamtliche Helfer für alle Fachdienste und Aufgabenbereiche dazu gewinnen“, so Uwe Westhoven, Vorsitzender des Ortsvereins Bad Honnef.

„Wir planen in diesem Jahr verschiedene Aktionen rund zum Thema Wir suchen Dich und werden uns bei vielen Veranstaltungen präsentieren“, berichtete Brigitte Waßmann.

Bereits am nächsten Wochenende sind die ehrenamtlichen Helfer wieder im Einsatz. Dann sorgen sie für die medizinische Versorgung der Teilnehmer bei Sieben auf einen Streich.

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
X
X