scheckübergabe kinder in not e.v
KG-Vorsitzender Alexander Rüddel (Bildmitte) mit der 2. Vorsitzenden der Aktionsgruppe Sabine Dittrich (li.) und der Projektleiterin der Aktionsgruppe Claudia Kirschbaum - Foto: Klaavbröder-Archiv

Wndhagen – Im November 2021 konnte die KG Wenter Klaavbröder e.V. Windhagen unter Berücksichtigung besonderer Corona-Auflagen wieder die über die Landesgrenze von Rheinland-Pfalz bekannten Saisoneröffnungssitzungen für karnevalsbegeisterte Damen und Herren mit Hochkarätern des kölschen Karnevals veranstalten.

Für die Karnevalisten in der Traditionsgesellschaft ist nicht nur das ausgelassene Feiern mit Wohlfühleffekt wichtig, sondern auch die Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen, denen es oft an den für das tägliche Überleben notwendigen Mitteln fehlt. Deshalb unterstützt die KG besonders die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. und sammelt bei den Veranstaltungen Spenden.

Die Aktionsgruppe unterhält aktuell mehr als 50 Hilfsprojekte auf den Philippinen, in Indien und Brasilien. Die Bedürfnisse der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien sind dabei ein wichtiges Anliegen. Hierzu gehört als Schwerpunkt u.a. die schulische und berufliche Ausbildung.

Obschon durch die Corona-Pandemie Veranstaltungen auch Veranstaltungen der Wenter Klaavbröder ausfallen mussten, konnte der Vorstand jetzt den bemerkenswerten Spendenerlös von 3.951,63 Euro vermelden und an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. übergeben.

Leider musste die Aktionsgruppe ihren traditionellen Weihnachtsmarkt aufgrund der Infektionszahlen absagen. Daher fand die symbolische Scheckübergabe noch kurz vor Weihnachten in dem neuen Domizil der Aktionsgruppe auf dem Wirtgen-Campus in Neustadt (Wied) – Rahms statt.

Die KG Wenter Klaavbröder e.V. Windhagen und die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. danken allen, die zum Spendenergebnis beigetragen haben.

Erwin Höller

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein