Folgen Sie uns

Königswinter

Lange Dieselspur auf L331 – PKW landete im Straßengraben

Beitrag

- Veröffentlicht am

unfall 2 - Lange Dieselspur auf L331 - PKW landete im Straßengraben
Vermutlich wegen einer Dieselspur landete dieses Fahrzeug auf der L331 im Straßengraben | Foto: Freiw. Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Eine Dieselspur zwischen Königswinter-Ittenbach und der Altstadt hat am Dienstag zu Verkehrsbehinderungen geführt. Im Kurvenbereich der Landstraße war es zudem zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter streute die Verunreinigung mit Bindemittel ab.

Nach einer ersten Erkundung durch die Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass die Verunreinigung über viele Kilometer über die Landstraße L331 verlief. Zur Unterstützung wurde der Löschzug Altstadt und der Straßenbaulastträger hinzugerufen.

Im Kurvenbereich war es zwischenzeitlich zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein PKW war, vermutlich wegen der Dieselspur, ins Rutschen geraten. Der Kleinwagen landete im Straßengraben hinter der Leitplanke. Das Unfallfahrzeug wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und die Bergung durch ein Abschleppunternehmen durchgeführt.

Während der Reinigungsmaßnahme blieb die Verbindungstraße zwischen der Margarethenhöhe und der Altstadt durch die Polizei gesperrt. Es bildete sich ein Stau auf den Umleitungsstrecken. Um 12:30 Uhr konnte der Verkehr schließlich wieder fahren. Im Einsatz waren 12 Kräfte der Löschzüge Ittenbach und Altstadt.

Unbenannt 1 3 - Lange Dieselspur auf L331 - PKW landete im Straßengraben

Eine Ölspur musste die Feuerwehr Königswinter am Mittag auf der L331 entschärfen | Foto: Freiw. Feuerwehr Königswinter

Schreiben Sie einen Kommentar

Weitere Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.