25-jähriges Hospizjubiläum – Lesungskonzert in der Erlöserkirche

0
Foto: Florette Hill

Bad Honnef – Nach einer Vorstellung der Vereinsarbeit während der Eröffnungsveranstaltung „Wir über uns“ am 12. März, lud das zweite Wegstück im Jubiläumsjahr der ökumenischen Hospizbewegung zu einer inneren Wanderung ein – in Form eines Lesungskonzertes. Texte und Lieder bekannter Autoren und Musiker sollten den Zuhörern ein inhaltliches Spektrum aus den Facetten von Endlichkeit, Abschied, Loslassen, Trost und Versöhnung öffnen.

Die Texte des Abends wurden vorgelesen von der Autorin Gigi Louisoder, die Lieder gespielt und gesungen vom Musikduo „With four Hands“, bestehend aus den beiden Theologen Norbert Feinendegen und Guido Jackson Wilms, am Bass unterstützt von Thomas Feinendegen. Begrüßt und eingeführt in den Abend wurden die Zuhörer von der Vorstandsvorsitzenden, Dr. Sylvia Wesser.

Die erste Hälfte der Veranstaltung legte den Schwerpunkt auf die Zeit, den Augenblick und die Bedeutsamkeit, beides zu nutzen. Die zweite widmete sich dem Bleibenden, dem Wert der Erinnerung und ihrer Eigenart, Zeit und Vergänglichkeit zu überdauern.

Etwa 30 Zuhörer ließen sich in der evangelischen Erlöserkirche „an die Hand nehmen“, am Ende bereichert mit Ausblicken und Geschichten über eine „Heimkehr auf allen Wegen“, gleichlautend zum Titel der etwa eineinhalbstündigen Veranstaltung.

Weitere Jubiläums-Veranstaltungen folgen:

  • Ein Picknick mit Klezmer- und Folkloremusik der Musikgruppe „Saragina Combo“ am 19.8. von 17 bis 19 Uhr rechts neben der Erlöserkirche (Luisenstrasse 15)
  • Ein Klavierkonzert mit Pianist Antonio Accunto am 8. Oktober von 17 bis 18.30 Uhr im Kunstraum Bad Honnef (Rathausplatz 3)
  • Eine Foto-Ausstellung mit Hospizhelferin und Fotografin Florette Hill zum Thema „Den Tagen mehr Leben geben“ vom 11. Bis 20. Oktober, im Kunstraum Bad Honnef (offizielle Eröffnung am 11. Oktober um 19 Uhr)
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein