Vernetzen

Kulturmeile

Literatur im Bistro Ludwig

Beitrag

| am

kind ohne namen - Literatur im Bistro Ludwig

Bad Honnef – Lesen ist heute kein einsames Erlebnis im stillen Kämmerlein mehr, sondern kann sehr kommunikativ sein. Um Leseratten zusammenzubringen, veranstaltet der Verein Literatur im Siebengebirge (LiS) gemeinsam mit der Dollendorfer Bücherstube, dem Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter, dem Siebengebirgsmuseum sowie dem Bistro Ludwig, vom 17. Juni bis zum 4. Juli 2019 nun zum sechsten Mal das Event „Das Siebengebirge liest ein Buch“.

Gelesen wird diesmal „Kind ohne Namen“ von Christoph Poschenrieder.

Am 4. Juli, 16.00 Uhr treffen sich unter dem Motto „Literatur im Bistro“ alle Lesebegeisterten zu einem Plausch, um vorwiegend, aber nicht nur, über „Kind ohne Namen“ zu sprechen. In gemütlicher Runde bei Flammkuchen und Wein im Bistro Ludwig in Bad Honnef, Hauptstraße 38 d, kommt dann jeder zu Wort.

Eintrittspreis 12€ inklusive Flammkuchen und Wein.

Dazu gibt es ein Quiz zu Poschenrieders Buch. Der Quizbogen ist bei den Veranstaltungen und in der Dollendorfer Bücherstube zu haben. Wer alles richtig beantwortet, kann mit Losglück das Buch „Herzlichen Glückwunsch“ der Siebengebirgsautorin Gabriele Hamburger gewinnen.

Poschenrieders Roman liest sich flüssig und verbindet unterhaltsam unsere heutige Zeit mit alten Sagen, meint Anne Alfen von der Dollendorfer Bücherstube. Die Vorsitzende von LiS, Silke Kornstädt, ist sicher, dass die vielen Facetten des Romans zu anregenden und in die Tiefe gehenden Diskussionen über aktuelle Themen führen werden. Man kann gespannt sein!

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wetter in Bad Honnef

   
Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

>