„Ludwig goes KiTa“: Beethovenprojekt für Kids im Rhein-Sieg-Kreis gestartet

0
1081
„Ludwig goes KiTa“

Bad Honnef/Rhein-Sieg-Kreis – Ab sofort wird es in einigen Kindergärten im Rhein-Sieg-Kreis noch musikalischer. Denn der Startschuss für das Beethovenprojekt „Ludwig goes KiTa“ ist gefallen. Innerhalb der kommenden zwei Jahre soll Kindergartenkindern im Rhein-Sieg-Kreis das Leben und das Werk Ludwig van Beethovens spielerisch näher gebracht werden. Aus Bad Honnef sind der Katholische Kindergarten St. Aegidius und St. Johannes Kindergarten dabei.

„Die Förderung unserer Jüngsten liegt mir immer am Herzen“, sagte Landrat Sebastian Schuster bei der symbolischen Übergabe des ersten Instrumentenkoffers an die KiTa „Kinderreich“ in Siegburg. „In diesem speziellen Fall freue ich mich über eine gelungene Idee, wie man schon Kinder im KiTa-Alter für den großen Komponisten Ludwig van Beethoven begeistern kann, nämlich lebendig und kindgerecht umgesetzt“.

Landrat Sebastian Schuster teilt sich die Schirmherrschaft des Projektes mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Köln, Alexander Wüerst. Die Kreissparkasse Köln unterstützt „Ludwig goes KiTa“ sowohl ideell als auch finanziell und fördert insbesondere die musikalische Grundausstattung der KiTas mit Instrumenten.

„Gerne engagieren wir uns im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020“, sagte Alexander Wüerst anlässlich des Projektstarts. Wir tun dies über unser regelmäßiges Förderengagement im Rhein-Sieg-Kreis hinaus, indem wir ausgewählten Kindertagesstätten in allen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises Instrumentenkoffer dauerhaft zur Verfügung stellen. Damit unterstreichen wir unser seit Jahren gelebtes Engagement für die Bildung junger Menschen, das wir insbesondere durch die Aktivitäten der im Jahr 2010 gegründeten Bildungs-Stiftung der Kreissparkasse Köln verwirklichen.“

In dem Musikkoffer für die KiTas befinden sich neben Rasseln und Handtrommeln auch sogenannte „Boomwhackers“. Das sind unterschiedlich lange, bunte Kunststoffröhren, die Töne erzeugen, wenn man sie gegeneinander oder auf den Boden schlägt. An dem Projekt beteiligen sich 28 Kindergärten aus allen 10 Kommunen und 10 Musikschulen aus dem Kreisgebiet. Der Schwerpunkt liegt auf der musikalischen Früherziehung der Mädchen und Jungen. Eine Musiklehrkraft wird jede KiTa an drei Stunden pro Woche dabei unterstützen, das „LuKi“-Projekt in den KiTa-Alltag zu integrieren. Wichtig dabei ist, dass nicht nur alle Kinder, sondern auch deren Familien einbezogen werden.

Das pädagogische Personal der KiTas wird durch die Musikschulen auf die spannende Zeit mit den Kindern vorbereitet. Im Sommer 2019 steht bereits das erste „Ludwig goes KiTa“-Mitmachkonzert an: es wird mit und für die Kinder veranstaltet. Im Dezember 2019 werden die Kinder das Projekt ihren Eltern präsentieren. Im Frühling 2020 werden die Mädchen und Jungen zusammen mit einem professionellen Musikerteam ein weiteres Mitmachkonzert unter dem Motto „LuKi feiert Ludwig“ gestalten. Im Sommer 2020 wird es dann für alle Beteiligten ein großes Abschlussfest geben.

Das Projekt des Rhein-Sieg-Kreises und der Arbeitsgemeinschaft der Musikschulen im Rhein-Sieg-Kreis wird im Rahmen von BTHVN2020 gefördert.

Die beteiligten Musikschulen sind aus Bad Honnef, Bornheim, Hennef, Königswinter, Lohmar, Niederkassel, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf und Voreifel (Rheinbach, Meckenheim, Swisttal).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein