„Machen Sie Ihr Handy eifersüchtig!“

Familienberatungsstelle und Familienzentren im Siebengebirge stellen gemeinsame Plakataktion vor

0

Königswinter – Gemeinsam mit den Kindertagestellen und den Familienzentren im Siebengebirge stellt die Familienberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter (FEB) im Familienzentrum Villa Kunterbunt, die Plakataktion: „Machen Sie Ihr Handy eifersüchtig!“, vor.

Mit dem Plakat, das seit Anfang Juni in Kitas und Familienzentren im Siebengebirge aushängt, werden Eltern für den Umgang mit Handys im Beisein ihrer Kinder sensibilisiert.
„Ergänzend erhalten die fast 2.500 Eltern aller Kindertages-einrichtungen im Siebengebirge auf 2 Postkarten Anregungen zum Umgang mit digitalen Medien für ihren Familienalltag“, so Ruth Richrath, Mitarbeiterin der FEB. “Wir wollen gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern möglichst viele Eltern zu einem bewussten Umgang mit Medien im Beisein, insbesondere ihrer kleinen Kinder, ermutigen“.

„Auch wenn die Handynutzung in der Einrichtung mittlerweile kein großes Problem darstellt, wissen wir um die Bedeutung einer bewussteren Mediennutzung der Eltern im Familienalltag. Mit Plakataktion werden Eltern auf humorvolle Weise an ihre Vorbildfunktion auch außerhalb der Kita erinnert“, so Eva Maria Nowka, Leiterin des Familienzentrums Aegidienberg.

Lara Könhke vom Familienzentrum Villa Kunterbunt bieten die Tipps auf den Postkarten „praxisnahe Anregungen mit Blick auf die Mediennutzung im Familienalltag. Wir als Mitarbeiterinnen der Familienzentren sind bei diesem Präventionsprojekt zudem wichtige Multiplikatorerinnen.“ Stefanie van Eckeren verweist auf den Aspekt „das Eltern einerseits den Ansprüchen in einem digitalen Zeitalter durch permanente Erreichbarkeit gerecht werden und zum anderen einen verantwortlichen Blick auf die eignen Kinder bei ihrer Mediennutzung behalten sollen. Dies ist gerade in der Coronazeit, kein einfacher Spagat“, so die Leiterin des Familienzentrums Unterm Regenbogen in Bad Honnef.

Die gemeinsame Plakataktion ist Teil des Präventionsprojektes FAMILIE DIGITAL, der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter.
Flächendeckend auf Werbeflächen im Siebengebirge sowie in den Bussen der RSVG präsentierte die FEB bereits die Kampagne mit dem Titel „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“.

Weitere Aktionen zum Thema Mediennutzung im Familienalltag folgen in den kommenden Monaten. Unter ist anderem ist ein gemeinsames Projekt mit den Kinderärzten im Siebengebirge geplant. Die zweijährige Präventionsreihe endet mit einer großen Abschluss-veranstaltung mit dem Improvisationstheater RatzFatz. Das Ensemble aus Münster bringt am 28. Oktober im Bürgerhaus in Bad Honnef den normalen „Familienwahnsinn mit Handy, Tablet und Co“ auf humorvolle Art auf die Bühne.
Oezguer Cebe Kleinkunst

Kartenvorverkauf:
Bad Honnef, Brunnencafé, Kirchstr./Hauptstr.
Bad Honnef-Aegidienberg, Café Schlimbach, Aegidiusplatz
Online: eventime-light.de (zzgl. Gebühr)
Abendkasse: geöffnet ab 18.30 Uhr.
Vorbestellungen: 02224-1237227 oder info@zeughaus-kleinkunst.de

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein