Maibäume stellen: Morgen ist in Honnef richtig was los – Aber: Ordnung muss sein

0
696
Foto: Stadt Bad Honnef / Wirtschaftsförderung / Andrea Hauser

Bad Honnef – Die Tradition hat in Bad Honnef einen hohen Stellenwert. So auch zum 1. Mai. Während Mittwoch, am Tag der Arbeit, die SPD ab 11 Uhr ihr Maifest im Kurpark feiert, sind die Jungesellen am Abend und in der Nacht zuvor mit dem Stellen von Maibäumen beschäftigt. 

In Rommersdorf, Selhof, Rhöndorf, Aegidienberg und Wülscheid beginnen die Aktionen um 18 Uhr. In Rommersdorf wird der Baum um 20 Uhr gesetzt. 

Doch es müssen auch ein paar Regeln beachtet werden. So teilt die Stadt Bad Honnef mit, dass Maibäume nur an privaten Häusern und dazu gehörenden Einbauten wie Zäune, Spaliere, Dachrinnen oder Fallrohre aufgestellt werden dürfen. An öffentlichen Straßenleuchten oder zum öffentlichen Straßenraum zählendes Mobiliar ist das Aufstellen und Befestigen nicht erlaubt. Der Bau- und Betriebshof der Stadt Bad Honnef wird diese Maibäume entfernen und die Kosten in Rechnung stellen.

Die Stadtverwaltung Bad Honnef appelliert, Maibäume so aufzustellen, dass sie niemanden gefährden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein