Bonn – Montagmorgen fuhr ein PKW-Fahrer Schlangenlinie auf der BAB 562 Richtung Godesberg. Dabei brachte der 46-Jährige nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. In der Burgstraße in Bad Godesberg konnten ihn Polizeibeamte stellen und sie staunten nicht schlecht, als sie das Ergebnis des Alkotests erfuhren: 2,4 Promille.

Beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug schwankte der alkoholisierte Fahrzeugführer und im Fahrzeuginnenraum fanden die Beamten zum Teil geöffnete Dosen mit alkoholischem Inhalt.

Nun ermittelt das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein