lingenthal
Michael und Christiane Lingenthal im Park des Rhöndorfer Schützenvereins

Bad Honnef-Rhöndorf – Über 40 Jahre hat Michael Lingenthal mit seiner Frau Christiane in Bad Honnef gewohnt und das politische Leben der Stadt als Mitglied der örtlichen CDU mitgeprägt. Er saß viele Jahre im Stadtrat und übernahm 2014 den Vorsitz der Senioren-Union.

2018 wurde er als Nachfolger von Bernhard Spies Vorsitzender des Stadtverbandes. Zum 28. Februar 2021 trat der vierfache Vater vom Vorsitz zurück, da er mit seiner Frau einen Wohnortwechsel plante. Die kommenden Jahre wird das Ehepaar mit anderen Familienmitgliedern in einer Gemeinde bei Braunschweig in einem Mehrgenerationenhaus leben.

Auch das berufliche Leben Michael Lingenthals war ereignisreich. So baute er das Deutsch-Polnische Jugendwerk in Berlin auf und machte als Leiter der Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paraguay, Venezuela und Peru Station.

Während der Mitgliederversammlung der CDU am letzten Samstag, in der Jonathan Grunwald zu seinem Nachfolger gewählt wurde, verabschiedete sich Lingenthal noch einmal offiziell von seinen Parteifreunden. Im privaten Rahmen gaben er und seine Frau, die aus Bad Godesberg stammt, am Sonntag im Rhöndorfer Schützenhaus ihren Ausstand.

Worauf sich Michael Lingenthal jetzt besonders freut: Auf einen Citroën 2CV. Als junger Mann habe er die “Ente” schon immer gefahren, nun hat er sich wieder eine zugelegt. Vorteil: “Ich kann sie selbst reparieren!”

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein