„Musik im Pavillon“ und „Zu Gast bei Coppeneur“: Kulturmeile Siebengebirge hat die Termine

0
Im August soll auch R(h)einspaziert wieder auf der Insel stattfinden

kultur logo klein 7gebirge kopieBad Honnef – Alles Gute kommt aus Bad Honnef! Unter kulturmeile-siebengebirge.de finden Musik- und Kleinkunstinteressierte schon jetzt einen guten Überblick, was die Szene 2022 zu bieten hat. So steht – trotz der Corona-bedingten Planungsunsicherheiten – bereits das Jahresprogramm für „Musik im Pavillon“ und „Klassik und Jazz zu Gast bei Coppeneur“ fest. Und natürlich sind auch die Insel Grafenwerth-Konzerte von Hartz Promotion eingetragen.

Warum kulturmeile-siebengebirge.de?

Habe ich nicht gewusst! Hört man immer wieder, wenn es um Musik- oder Kleinkunstveranstaltungen geht. Es gibt zwar viele Veranstaltungskalender für Kultur, doch annähernd das volle Programm bietet vermutlich keiner. Doch das sollte besser gehen.

Kulturmeile 7G und BN steht für Musik und Kleinkunst im Raum Siebengebirge und Bonn. Der Anspruch ist, auf dieser Seite möglichst viele Termine zu veröffentlichen, sodass sich Interessierte an einem Ort einen guten Überblick über die Musik- und Kleinkunstszene der Region verschaffen können.

Im besten Fall geht das über direkt eingestellte Veranstaltungstermine. Das kann übrigenskultur logo klein bn auch jeder selber machen. Wem das zu aufwändig ist, schickt die Termine mit ein paar Infos und nach Möglichkeit einem rechtefreien Foto an: info@kulturmeile-siebengebirge.de. Zudem finden User auf kulturmeile-siebengebirge.de  entsprechende Verlinkungen auf die Programme der Veranstalter. Dann muss man nicht das ganze Internet durchforsten.

So, wer dann noch Lust hat und eine schöne Geschichte aus der Musik- und Kleinkunstszene loswerden will, sich eventuell bekanntmachen möchte oder sogar sein KünstlerInnen- oder Bandprofil hier veröffentlichen möchte – sollte nicht lange warten. Hier ist ein guter Platz dafür. Übrigens auch für alle anderen, die daran interessiert sind, dass die Musik- und Kleinkunstszene bald wieder richtig Fahrt aufnimmt – von Veranstaltungstechnikern bis zu den Glücklichen, die Proberäume anbieten können.

Wie heißt es: Kultur ist nicht alles, aber ohne Kultur ist alles nichts.

Noch etwas: Im März 2022 wird es Kulturmeile Siebengebirge zusätzlich als Printmagazin geben. Da ist dann hoffentlich alles drin, was den Musik- und Kleinkunstfan aus unserer Region interessiert.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein