Straßenbau | Symbolfoto

Bonn – Die Garréstraße auf dem Venusberg erhält eine neue Straßenoberfläche. Das Tiefbauamt der Stadt Bonn beginnt am Montag, 3. Mai 2021, mit der Erneuerung.

Die marode und unebene Fahrbahndecke wird durch eine neue Asphalttragdeckschicht ersetzt, Entwässerungsrinne, Straßengullys und Einbauteile ausgerichtet beziehungsweise erneuert. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich nach vier Wochen abgeschlossen sein, die Kosten betragen zirka 80.000 Euro.

Die Vorarbeiten finden unter halbseitiger Sperrung der Straße statt. Während dieser Maßnahmen ist das Anfahren der Grundstücke möglich. Das Abfräsen der Asphaltschicht und der Einbau der Tragdeckschicht findet zum Ende der Bauzeit unter Vollsperrung statt.

Die Anliegerinnen und Anlieger werden frühzeitig über die Vollsperrung informiert.
Das Tiefbauamt bittet bereits jetzt für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen und Behinderungen um Verständnis. (StB)

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein