Neue Sprecherin der GRÜNEN will neue politische Kultur

0

Bad Honnef – Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen in Bad Honnef haben Dr. Derya Gür-Şeker mit über 80 % der Stimmen zur neuen Sprecherin des Ortsverbandes gewählt. Sie will die Partei vor Ort, auf Kreis- und Landesebene noch sichtbarer machen.

Seit 20 Jahren ist Gür-Şeker Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, war Mitglied des Kreisvorstandes Duisburg und bekleidete dort auch den Posten der Ortsverbandssprecherin. Sie ist zudem Gewerkschaftsmitglied und war Vorsitzende des Anti-Rassismus-Informationscentrums NRW.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und möchte alle mitnehmen, die Lust haben, Bad Honnef nicht nur fit für die Zukunft zu machen, sondern auch sozialer und ökologischer gestalten wollen“, so Gür-Şeker.

Klimaneutrale Stadt

Die Politikfelder der neuen Bad Honnefer GRÜNEN-Sprecherin sind Klimaschutz, Bildungs- und Sozialpolitik. Einsetzen will sie sich die Mutter von drei Kindern für eine ökologisch-soziale, gerechte und klimaneutrale Stadt. Sie fordert, dass Klimaschutz in Bad Honnef Priorität hat und konsequent umgesetzt wird, “auch in der Stadtentwicklung und bei Bauprojekten. Als Sprecherin möchte ich sowohl die Partei repräsentieren, aber auch alle Bürger*innen, die unsere Stadt mitgestalten wollen“, erklärt Derya Gür-Şeker.

Stehe für eine neue Generation

Die promovierte Linguistin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen versteht sich als Teil einer neuen, jungen Generation, die “unser Land, unsere Stadt mitgestalten” will. Mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der GRÜNEN hätten Familien, junge Frauen, berufstätige Mütter wie sie “endlich eine starke Stimme. Wir werden gesehen, gehört, sind gut ausgebildet und bestens vernetzt”, so die neu gewählte Sprecherin.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein