zovko und team
Foto: Asklepios Klinik

St. Augustin – Mit Dr. Dario Zovko hat die Asklepios Kinderklinik einen echten Experten der Früh-, Neugeborenen- und Kinderchirurgie nach Sankt Augustin holen können. Zovko, seit 1991 Facharzt für Kinderchirurgie und seit 1994 in Deutschland tätig, war nach beruflichen Stationen in Mannheim und Krefeld zuletzt als leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Klinik für Kinderchirurgie am Universitätsklinikum Marburg tätig.

Seit 1. Juli leitet er die große Abteilung der Kinderchirurgie in Sankt Augustin. Durch mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Kinderchirurgie ist sein Operationsspektrum ausgesprochen breit gefächert und deckt das gesamte Fachgebiet ab. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Behandlung von Früh- und Neugeborenen mit zum Teil schweren und komplexen Fehlbildungen, die Kindertraumatologie und hochprofessionelle Behandlung von Verbrennungstraumata, die Tumorchirurgie inklusive der Behandlung von Lymphangiomen und Hämangiome sowie die Behandlung von Fehlbildungen und Verletzungen an Händen. Der Wechsel von einem Universitätsklinikum zur Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin war wohlüberlegt, erklärt Dr. Dario Zovko: „In meiner beruflichen Laufbahn habe ich in Deutschland einige Kliniken gesehen. Hier habe ich eine sehr gute, gesunde Struktur vorgefunden, dazu hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine sehr kompetente Geschäftsführung und eine hervorragende technische Ausstattung. Hier passt alles, um sich und das Team weiterentwickeln zu können.“

So möchte der neue leitende Kinderchirurg in Sankt Augustin die minimalinvasive Chirurgie, umgangssprachlich oft als „Schlüsselloch-Chirurgie“ bezeichnet, weiter ausbauen. Durch entsprechende Techniken und die moderne Ausstattung können Standardeingriffe mit viel weniger Aufwand für den jungen Patienten durchgeführt werden. „Zugleich arbeiten wir gemeinsam daran, die Behandlung von Verbrennungen und Verbrühungen in dieser Klinik auf ein neues Level zu bringen und auch alle notwendigen Folgeeingriffen der plastischen Chirurgie durchzuführen. Von dieser Erweiterung der Versorgung für Kinder und Jugendliche profitiert das gesamte Rheinland, so wie das jetzt bereits bei unserer Versorgung von Kindern mit Fehlbildungen an Händen und Füßen der Fall ist. Wir haben hier die Expertise, eine erstklassige Intensivstation und daher einen großen und immer größer werdenden Einzugsbereich. Wir setzen alles daran für unsere kleinen Patienten eine kinderchirurgische Versorgung auf höchstem Niveau sicherzustellen.“

Anzeigeintersport

Ein Beitrag der Asklepios Klinik Sankt Augustin GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein