NRW-Landwirtschaftsministerin in den Weinbergen

Siebengebirgswinzer berichteten, wo bei ihnen der Schuh drückt

0

Siebengebirge – Den Tag hat NRW-Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen mit Sicherheit genossen. Bei herrlichster Herbstsonne besuchte sie heute die Winzer im Siebengebirge.

Empfangen wurde die Ministerin neben den Winzern von Verbandsvertretern, Politikern und der Oberdollendorfer Weinkönigin Silvina die I. in den Oberdollendorfer Weinbergen.

Trotz reichlich Sonne kämpfen die Winzer mit Problemen. Spätfröste, Hitzeperioden, extreme Trockenheit und Starkregen gefährden die empfindlichen Weinreben. Wie das Land helfen will, erklärt die Landwirtschaftsministerin im Videobeitrag.

Aber es gibt noch ein weiteres Thema, das den Winzern im Wettbewerb zu schaffen macht.

Tom Ehrlich Kopie web

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein