Königswinter-Oberpleis – Die Paarungen für das Achtelfinale des Bitburger-Pokal des Fußball-Verbandes Mittelrhein 2021/22 stehen fest. Siebengebirgsvertreter TuS Oberpleis empfängt den Mittelrheinligisten SC Borussia Freialdenhoven.

FC Germania Teveren (LL) – SC Weiler-Volkhoven (KLB) / SC Fortuna Köln (RL West)*
FC Hürth (ML) – FC Wegberg-Beeck (RL West)
SV Eintracht Hohkeppel (LL) – 1. FC Düren (ML)
FC Flerzheim (KLA) – 1. FC Spich (LL)
TuS 08 Langerwehe (BL) – TSV Alemannia Aachen (RL West)
SV Weiden (KLA) – FC Viktoria Köln (3. Liga)
VfL 08 Vichttal (ML) – FC Pesch (ML)
TuS Oberpleis (LL) – SC Borussia Freialdenhoven (ML)

Modus:
– Gespielt werden sechs Runden inklusive Finale.
– Klassentiefere Teams genießen in allen Runden bis einschließlich des Halbfinals Heimrecht.
– Das Finale am 21. Mai 2022 soll erneut im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen werden.
– Der Sieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals.

Geplante Spieltermine:
Achtelfinale: 9. Dezember 2021 (Spiele mit RL-Beteiligung: 8. Dezember)
Viertelfinale: 2. März 2022
Halbfinale: 16. bzw. 19. – 21. April 2022
Finale: 21. Mai 2022

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein