Online: Weihbischof stellt sich Fragen von Schülerinnen und Schülern

0
Bischof Ansgar Puff

Bad Honnef – In dieser und in der kommenden Woche wird sich der u.a. für Bad Honnef und den Pastoralbezirk Süd des Erzbistums Köln zuständige Weihbischof Ansgar Puff Fragen von Schülerinnen und Schülern der Erzbischöflichen Real- und Gesamtschule St. Josef in mehreren Videokonferenzen stellen.

Die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangstufen, die in der momentanen Phase des sog. „Homeschoolings“ bzw. Distanzlernens von zu Hause mit dem Unterricht in Videokonferenzen vertraut sind, haben Fragen vorbereitet wie etwa „Was können wir aus der Pandemie lernen?“, „Wie geht es Ihnen in der aktuellen Situation, wo finden Sie Halt und suchen Rat?“, „Wie haben Sie zu Gott gefunden?“ oder „Wie ist Ihre Meinung zu gleichgeschlechtlicher Ehe?“. Puff: „Ich freue mich, auf diese Weise mit Jugendlichen in Kontakt zu kommen und zu hören, wie es ihnen in der jetzigen Situation mit all den Herausforderungen geht.“

Weihbischof Puff hat in den vergangen Jahren die St. Josef-Schule bereits mehrfach besucht: unter anderem 2018 zur Profanierung der mittlerweile abgerissenen alten Schulkapelle und 2019 im Rahmen der bischöflichen Visitation der Pfarrgemeinden in Bad Honnef und Unkel.

Zum Süden des Bistums zählen der Rhein-Sieg-Kreis, die Stadt Bonn, sowie die Kreise Euskirchen, Altenkirchen, Rheinisch-Bergischer Kreis und Oberbergischer Kreis mit insgesamt rund 635.000 Katholiken. (T.K.)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein